Monate: Juni 2015

Wenn die Bookmarks/Favoriten/Lesezeichen einen erschlagen

Kurz Tipp PC -Minimalismus Wenn ich nicht von Zeit zu Zeit die Bookmarks aufräumen und ausmisten würde, dann fände ich nix wieder und hätte schlicht gesagt keinen Bock mehr auf irgendwelche Arbeit am PC. Eine übersichtliche und geordnete Struktur ist mir an meinem PC genauso wichtig wie in meiner Wohnung. Auch hier gilt, wenig reicht auch. Meine Lesezeichen sind in Themenordnern sortiert, so finde ich ganz schnell was ich suche und muss mich nicht stressen. Allerdings ist es ratsam zwischendurch  Links die man nicht mehr braucht radikal zu löschen. Sonst erstickt man irgendwann doch im Chaos 😀 Der Desktop macht sich auch viel besser wenn dort nur die wichtigstens Icons abgelegt werden und man nicht erschlagen wird von einem Tohuwabohu 😀 Ich weiß es ist leicht gesagt, räumt regelmäßig auf dem PC auf, aber es tut unheimlich gut wenn man es gemacht hat. Es befreit genauso wie das Ausmisten der Wohnung. Ich nenne es PC – Minimalismus 🙂 Liebe Grüße Aurelia

Das ehemalige Kinderzimmer wird zum minimalistischen Atelier

Irgendwann kommt die Zeit da ziehen die lieben Kleinen aus und gehen ihrer Wege. Für Mama nicht leicht, aber es bietet dann auch die Möglichkeit sich einen lang gehegten Traum zu erfüllen. Fotografie ist meine große Leidenschaft und einen eigenen Raum nur dafür zu haben ist der pure Luxus. Passt nicht zum Minimalismus? Ich finde doch! Denn wer sagt denn wie viel Raum und Luxus man haben darf beim Minimalismus? Das entscheidet jeder für sich bin ich der Meinung. Für manche Minimalisten wäre der Auszug der Kinder warscheinlich ein Grund gewesen in eine kleinere Wohnung zu ziehen. Weil es gibt einen Raum der übrig ist und nicht mehr gebraucht wird. Kann man so sehen wenn man die Maße unserer Wohnung nicht kennt. Die hat nämlich nur 59qm was übrigens eine ziemliche Herrausforderung war mit zwei Kindern 🙂 aufgeteilt auf drei kleine Zimmer, plus langer Flur, Minibad, recht große Wohnküche, Balkon, 3m hohen Decken und dem typisch liebenswerten Charme eines Altbau aus dem Jahre 1908. Das Zimmer sollte auf keinen Fall vollgestopft werden mit Sachen die …

Zu viel Dekokram der rumsteht?

Kurz Tipp Ich hab überall auf den Fensterbänken und Regalen kleine Figuren und Steine und sowas stehen und liegen. Ich mag es und trotzdem ärgere ich mich immer wenn ich Staub wischen oder Fenster putzen will, daß ich alles weg räumen muss und hinterher alles wieder an seinen Platz stellen muss. Bin sehr Pedantisch was sowas angeht. Sowas von nervig. Ich möchte das ändern aber ich trenne mich nur sehr ungern von diesen Dingen. Also hab ich mir jetzt überlegt um es einfacher zu machen, daß ich nur noch so zwei drei aufstelle und die restlichen in ein Körbchen verbanne die dann beim nächsten Putzen immer gegeneinander ausgetauscht werden. So habe ich immer was hübsches „Neues“ als Deko stehen, bin schneller mit Putzen fertig und meine Heißgeliebten Figuren und Steine dürfen bis auf weiteres erst mal bleiben. Das Körbchen findet dann seinen Platz im Schrank. Vielleicht ist das ja auch eine gute Idee für euch wenn ihr euch nur schwer trennen könnt von eurer Deko 🙂   Liebe Grüße Aurelia

Endlich Online

Jawoll nach gefühlten Tausend Stunden ist der Blog endlich soweit das er unter der richtigen Adresse zu erreichen ist. Hat mich einiges an Nerven gekostet. Bin ja was Internet, Blogs oder Webseiten erstellen angeht noch ziemlich frisch dabei. Ich tobe erst seit 2007 wirklich im Internet rum und habe zu dieser Zeit auch erst angefangen mich mit dem Thema PC anzufreunden. Davor fand ich das zwar Interessant aber ich wollte auf keinen Fall dauernd mit so einem Ding zu tun haben *lach…. Aber wie man sieht mittlerweile möchte ich es nicht mehr missen. Ich freue mich wenn sich hier dann auch bald treue Leser einfinden die Lust haben sich mit mir über die Themen Minimalismus, DIY und Stricken/Handarbeiten, auszutauschen. Eine Linkliste mit Blogs zu diesen Themen die ich verfolge lege ich noch an 🙂 habt etwas Geduld mit einer „Alten Dame“ *schmunzel… Liebe Grüße Aurelia   PS: aktuell bin ich dabei mein Wohnzimmer zu minimalisieren \o/