Monate: Dezember 2015

Sylvester 2015

Weihnachten ist ja nicht so meins, aber Sylvester finde ich toll 🙂 Besonders das Feuerwerk zieht mich Magisch an. Das war schon so als ich noch klein war. Sylvester verbrachte ich fast immer bei meinen Großeltern und mein Opa liebte es Raketen und Bengalisches Feuer anzuzünden. Und Klein Aurelia stand ganz dicht bei ihm und beobachtete fasziniert die Bunten Lichter und aufsteigenden Raketen 🙂 Das Haus schmücken mit Lufschlangen und Girlanden gehörte natürlich auch dazu. Genauso wie die Knallbonbons und Berliner um Mitternacht. Lustig war auch das es schon fast Tradition wurde das um Mitternacht der Haustürschlüssel von beiden im Haus vergessen wurde und wir dann frierend (weil natürlich ohne Jacke draußen 😛  ) zum Nachbarn rüber mußten damit Opa Werkzeug leihen konnte um Einbrecher im eigenen Haus zu spielen 😀 Hatte für mich aber bis heute den Lerneffekt das ich an Sylvester noch nie meinen Schlüssel vergessen habe wenn wir vor die Tür gehen um zu Knallen 🙂 Auch heute Abend werde ich mit Herrn Aurelia viele Bunte Lichter zum Himmel schicken und mich …

Weihnachten 2015

Morgen ist es soweit und Heilig Abend ist da. Dann noch wenige Tage und das Jahr ist rum. Es ist wie im Flug vergangen, hatte ich zumindest das Gefühl 🙂 Rückblicke und Ausblicke oder auch Gute Vorsätze da bin ich nicht so der Freund von, deshalb werd ich euch auch damit verschonen 😆 Aber ich möchte mich bei euch ganz Herzlich Bedanken das ihr meinen Blog so zahlreich besuchen kommt, lest was ich hier so von mir gebe und auch das ein oder andere Kommentiert. Danke Schön!   Für die Festtage habe ich euch etwas Nachdenkliches mitgebracht, ein Gedicht das daran Erinnern soll das es immer auch Menschen gibt denen es nicht so gut geht, auch an den Festtagen nicht. Schaut sie nicht böse an wenn sie in der überfüllten Stadt sitzen und ihr Bierchen trinken, oder sie nach etwas Kleingeld fragen. Schenkt ihnen ein Freundliches Lächeln, ein Paar Nette Worte und Sie werden es euch Danken.   Heilige Nacht   Strahlende Augen im Lichterschein, bunte Geschenke viele Leckereien, fröhliches beisammen sein Traurige Augen im …

Stricken-Zopfstrickjacke

Stricken Puh, Stirn abwisch 😀 der erste Eintrag zu diesem Thema ist endlich da. da werdet ihr euch leider dran gewöhnen müssen das ich mitunter absolut von der langsamen Truppe bin 😳 Zopfstrickjacke Zöpfe stricken macht unglaublich viel Spaß und wenn es kalt wird ist man damit Garantiert richtig kuschelig unterwegs. Ich kann gar nicht mehr so genau sagen wie lange es her ist das ich sie gestrickt habe. Aber mehr als 15 Jahre sind es bestimmt. Die Jacke ist mit Nadelstärke 6 gestrickt, das Garn ist ein Baumwollgemisch, die Knöpfe sind von einer Alten Uniformjacke. Das Garn habe ich damals als Angebot in einem Restpostenladen gekauft. Für 10 Knäuel 20,-DM 🙂 Wenn das man nicht ein Schnäppchen war und umgerechnet auf die Haltbarkeit der Jacke? Unschlagbar würd ich sagen 😆 Die Anleitung zu der Jacke ist aus dem 3Pagen Heft Herbst-Winter Kollektion 89/90 . Die Hefte wird es wohl nicht mehr geben, aber wenn ihr Interesse habt diese Jacke auch zu Stricken schicke ich euch die Anleitung gerne per E-Mail. Hier auf dem Blog …

Versandkataloge

Ich mag die ja nach wie vor sehr gerne, ja ich weiß man kann auch alles Online nachschauen, aber ich liebe es im Katalog zu blättern und dabei gemütlich auf der Couch zu sitzen oder entspannt am Küchentisch. Da bin ich einfach altmodisch 🙂 Es ist doch schön wenn man was entdeckt was einem gut gefällt und man ein Zettelchen in die Seite steckt zum merken und dann weiter blättert. Wenn man dann durch ist, alle markierten Seiten noch mal durchgeht und aussortiert was doch nicht sooooo toll ist. Den Katalog beiseite legt um sich die verbliebenen Dinge noch mal durch den Kopf gehen zu lassen, brauch ich die wirklich? Nach einiger Bedenkzeit dann noch mal die begehrten Seiten aufschlagen, feststellen „Ja, das mag ich immer noch“ oder „Nee ist nicht so toll“ und dann zum Telefon greifen und seinen Lieblingsartikel bestellen. Es ist einfach Freude-Begeisterung-Überlegen-Aussuchen-Warten-Vorfreude-Glücklich sein 🙂 Einen sehr bekannten Katalog bekomme ich schon seit ich meine eigene Wohnung habe und es noch keine Spur von sowas wie Onlinewelt gab. Sogar als Kind habe …

Kräutertee

Lange ist es her (ich war so 26 J) da hab ich für meine beiden Mädels Kräutertees selbst gemischt, damit sie einen gesunden Durstlöscher trinken. Durch meine Bücher zum Heilen mit Homöopathie und ein Kräuterheilbuch bin ich drauf gestoßen. Ein unglaublich spannendes, aber auch sehr komplexes Gebiet, die Naturheilkunde. Aber mir hat es unheimlich viel Spaß gemacht mich da reinzuarbeiten, um es für unseren Hausgebrauch umsetzen zu können. Viele Krankheiten die die lieben Kleinen so anschleppen sind sehr gut damit zu behandeln. Und die Kinderärztin hat mich damals auch immer bestärkt darin, das es genau richtig ist was ich da so in meiner Hexenküche zusammenbraue 🙂 Die Kräuter für die Teemischungen habe ich damals im Reformhaus bekommen welches praktischerweise direkt in meiner Einkaufsstrasse lag. Leider ist es heute nicht mehr dort 🙁 sondern die nächsten beiden sind eine halbe Stunde Fußmarsch entfernt. Aber ich schweife ab. Die Mädels waren begeistert von den verschiedenen Tees die Mama da so angemischt hat und tranken sie gerne. Auch die ganzen Spielkameraden ließen sich nach erstem zögerlichen probieren überzeugen …