Monate: April 2016

#whomademyclothes – Fashionrevolution

Heute ist es drei Jahre her das eine Textilfabrik in Bangladesch eingestürzt ist und viele Menschen ums Leben kamen. Das war der Tag an dem Fashion Revolution enstand. Es darf nicht sein, das auf Kosten der Menschen die in den Fabriken arbeiten, allein die Profitgier der Modeindustrie gefüttert wird. Die Menschen die dort arbeiten brauchen Faire Arbeitsbedingungen und sichere Arbeitsplätze! Deshalb #whomademyclothes ? Zwei meiner Lieblingskleidungsstücke die ich schon seit mehreren Jahren besitze. Danke an alle die an der Herstellung beteiligt waren!   Wenn ihr auch noch mitmachen möchtet auf der Seite von Fashion Revolution findet ihr alles was ihr wissen möchtet. Macht ein Bild vom Label eures Kleidungsstücks und fragt: Who made my clothes?  ladet es mit dem #whomademyclothes auf Twitter usw. hoch. Liebe Grüße Aurelia

Balkongärtnern minimalistisch – die Pflanzen

Meine Pflanzen Jetzt kommen wir aber endlich zu den Hauptpersonen, die Bewohner meiner Töpfe und Kästen 🙂 Hier tummeln sich verschiedene Funkien, Farn, Gräser, Moos, Lebensbäumchen und alles was sich irgendwann mal so von ganz alleine aussät 🙂 Funkien Meine Funkien leben teilweise seit mehr als 10 Jahren in ihren Töpfen und blühen regelmäßig im Sommer. Bei manchen ist es ein Stängel an dem kleine Blütenkelche sind, bei manchen sind es auch mal zwei Blütenstängel. Sie vertragen auch richtig dunkle Ecken und direkte Sonne brauchen sie nicht, wenn man die Funkien mit den dunkleren Blattfarben nimmt. Ob die mit den hellen vielleicht doch funktionieren kann ich nicht sagen, ich mag lieber die mit den dunkleren Blattfarben. Meine erste Funkie die bei mir eingezogen war mit Blüten: Das Foto ist aus dem Sommer 2009, zur Zeit blüht sie ja noch nicht 🙂 sondern sieht so aus: Die kleinen grünen Stengel da werden dann bald zu dem was auf dem Bild ganz oben zu sehen ist 🙂 Im Topf vorne ist eine Funkie die riesige Blätter bekommt, …

Balkongärtnern minimalistisch – die Ausstattung

Mein Balkon steht schon seit vielen Jahren ganz im Zeichen von minimalistisch 🙂 Ich kannte den Ausdruck zu der Zeit noch gar nicht und wußte auch nicht das es das überhaupt gibt, aber der Minimalist wohnt wohl schon immer in mir 🙂 Die Vorgeschichte Mir ging es beim minimalisieren von meinem Balkon um ganz einfache Dinge, nämlich nicht jedes Jahr aufs neue Einjährige Pflanzen zu kaufen und neue Bodenbeläge, das wurde mir nämlich auf Dauer zu teuer. Nicht bei jedem Platzregen und Sturm auf den Balkon zu hetzen und die lieben Pflanzen in Sicherheit bringen zu müssen, das hat mich sowas von genervt. Denn war ich nicht zuhaus oder nicht schnell genug, dann hatte ich den Salat in Form von: Absaufenden Balkonkästen, Riesensauerei mit ausgespülter auf dem Balkon und an den Wänden verteilter Erde, zerrufte und plattgeregnete Blüten und Pflanzen usw. kurz gesagt: „Ich war traurig und wütend und genervt und überhaupt alles war einfach nur doof!“ So viel Liebe und Herzblut steckte ich in die Pflege meiner Lieblinge und dann innerhalb von Minuten alles …

April ist Balkon frisch mach Zeit

Geht euch das auch so? Das ihr, sowie die Temperaturen die 10° Marke überschreiten, an die Luft wollt und alles hübsch machen möchtet für den Sommer? Ich warte immer schon im März ganz Sehnsüchtig darauf. Wenn es dann endlich soweit ist befreie ich die Balkonkästen und Töpfe von den alten vertrockneten Blättern und freue mich wenn sich schon die ersten schüchternen Triebe zeigen. Über den Herbst sammeln sich  jede Menge Blätter und Hubschrauber (Ahornfrucht) zwischen den Holzplatten und dem Marmorkies an. Die werden auch alle aufgesammelt und bei den Hubschraubern werd ich wieder zum Kind und lasse sie fliegen 😀 Manche sind dann aber ziemlich anhänglich und kommen zurück *schmunzel….. hab ich halt länger Spaß. Dieses Jahr muss dann auch mal ein Sack Erde geholt werden, denn meine ganzen Stauden und Immergrünen essen die glaub ich. Wohin sonst verschwindet die Erde aus den Töpfen? 😉 Na sie sollen es ja auch schön gemütlich haben in ihren Behausungen, damit sie jedes Jahr aufs Neue wachsen. Die Platten haben einen neuen Anstrich mit Holzschutzlasur bekommen und die …