Monate: September 2016

Lesefutter die Fünfte

Moin 🙂 Lesefutter an einem Dienstag hatte ich glaub ich auch noch nicht. Ist aber nicht schlimm oder? Wenn ihr heut keine Zeit habt zu entspannen und zu lesen, dann könnt ihr euch zumindest aufs Wochenende freuen mit frischem Lesefutter, einfach in den Lesezeichen speichern 🙂 Ich leg dann mal los. Lesefutter Kann man zu alt sein fürs Bloggen? Da sag ich doch mal ganz klar nein :-), bin ja selbst schon Ü40 Bloggerin und fühle mich absolut nicht zu alt dafür.  Leni Ü50 Bloggerin hat dazu auch einen tollen Artikel geschrieben. Kennt ihr das auch das Jammern bei vielen Bloggern? Das breitet sich mitunter wie ein Tsunamie aus. Einer fängt an und alle hauen in die gleiche Kerbe, anstatt etwas zu ändern wird nur gemotzt über die bösen Agenturen. Sonja hat das in ihrem Artikel super zusammengefasst. Hast du das Gefühl deinem Leben hinterherzuhängen? Alle haben was erreicht, Baby, Auto, Haus, Traumurlaub und du? Nix von alledem! Scheiß drauf! „Erlaube dir dort zu sein wo du bist“ sagt Nicole dazu und hat Recht! Warum …

Ruheoasen werden selten

Habt ihr euch schon mal  mit der Lärmverschmutzung in eurer Umwelt auseinander gesetzt? Lärm kann auf Dauer krank machen. Gegen einiges an Lärm kann man sich leider nur schwer schützen, weil er durch hohes Verkehrsaufkommen oder Industrie verursacht wird. Einige werden es bestimmt kennen wenn sie an viel befahrenen Strassen wohnen, oder in der Nähe von Flughäfen, Bahstreckken und Autobahnen. Es gibt da zwar Vorschriften wie hoch die Baelastung durch den Verkehr sein darf, aber der Wert ist immer noch für die Gesundheit des Menschen zu hoch, besonders bei Dauerbeschallung. Die gestörte Ruheoase Eigentlich möchte man ja sein Zuhause als Ruheoase haben, sich von der Alltagshektik ausruhen, sich zurück ziehen und einfach mal so gut wie keine Geräusche hören. In einem eigenen Haus ohne Nachbarn und in einer ruhigen Gegend gelegen ist das bestimmt leicht möglich, aber was ist wenn man zur Miete in einem Mehrfamilienhaus wohnt? Da geht das auch. Wenn denn alle ein wenig Rücksicht nehmen auf ihre Nachbarn. Rücksichtnahme und ein gutes Miteinander ist für mich eine Selbstverständlichkeit, aber für manche ist …

Sommer Endspurt

Puhhhhhhh…………… so viel warm Mitte September ist ja schön……… Aber, es bremst einen extrem runter in Sachen Beiträge schreiben 😛 Geht mir jedenfalls so. Jeden Tag mach ich den Blog auf und klicke ein bissel hier und da, tippe einige Wörter wirr in die Entwürfe und dann raucht der Kopf und schwenkt die weiße Flagge 😀 joar so wird das nix mit mir und dem Spätsommer. Ich glaub da muss ich mich ein wenig Gedulden bis ich die Entwürfe in sinnvollen Text umschreiben kann 😀 bin ja nur froh das ich keine Deadline habe oder einen Chef der mir im Nacken sitzt. Wie schön, hier ist das mein reines Privatvergnügen 😀 Falls ihr doch gerne schon was lesen möchtet, weil ihr platt auf der Couch hängt und Langeweile habt, dann stöbert doch mal in meinem Archiv 🙂 da sind gaaaanz viele tolle Blogbeiträge drin, ehrlich *schmunzel…. ich darf das sagen ich bin nämlich voll Eingebildet 😀 Ihr Lieben genießt die letzten schönen heißen Tage, ich mache das auch liebe Grüße Aurelia

Lesefutter die Vierte

Habt ihr schon gemerkt, man kann den nahenden Herbst schon riechen. Morgens nach dem aufstehen stecke ich immer kurz die Nase aus dem Fenster und schnuppere 😀 so kann ich wunderbar riechen welche Jahreszeit vor der Tür steht. Jede Jahreszeit hat nämlich einen ganz eigenen typischen Geruch. Ist echt so, das ist keine Spinnerei 😀 probiert es doch mal aus. Nu aber zu was anderem, zum Lesefutter das ich entdeckt habe. Los gehts. Lesefutter Worum geht es dir beim Bloggen? Michael von Minimalismus Leben sagt: „Beim Bloggen geht es um dich.“ Sehe ich auch so. Es geht mir als private Bloggerin nicht um Seo, Klicks und Co. sondern um persönliche Texte die ich mit der Welt teilen mag. Wenn ein Frauenmagazin einen ziemlich fiesen Artikel druckt, dann kann man nicht anders und muss mal einen Offenen Brief mit Klartext schreiben. Lu von Lu zieht an hat das gemacht. In dem Brief hat Lu einige Zitate aus der Brigitte aufgegriffen und die allein reichen schon um mich an die Decke gehen zu lassen. Da bin ich …