Mach einfach
Schreibe einen Kommentar

#bloggerfuerfluechtlinge – Ein Lächeln kann auch helfen

BFF_1508_ButtonBlau3-300x3001Die Medien sind voll mit schrecklichen Nachrichten über Anschläge, Beschimpfungen, Anfeindungen gegenüber Menschen die zu uns geflüchtet sind in der Hoffnung hier Schutz zu finden.

Ich kann nicht verstehen warum mittlerweile so viele Bürger hier in Deutschland Angst haben das die Flüchtlinge ihnen was weg nehmen könnten und darum dann mit Rechtsradikalen zusammen auf die Strasse gehen und Parolen schreien die man glaubte nie wieder hören zu müssen.

Ich begegne täglich in meiner Strasse, im Park, bei der Bank, im Supermarkt den Menschen die zu uns geflüchtet sind und sie machen nicht den Eindruck das sie „böse“ sind.

Im Gegenteil ich Lächle ihnen zu und sie Lächeln erfreut zurück.

Erfreut darüber nicht in ein misstrauisches, feindliches Gesicht schauen zu müssen.

So einfach kann das sein!!!

Was kann man aber noch tun um diese Hetze gegen Flüchtlinge zu unterbinden? Fangt an in euren Sozialen Netzwerken rigeros die Hetzer aus eurer Freundesliste zu entfernen, sowas sind keine Freunde. Wenn im Familienkreis einer anfängt diese Parolen zu sagen dann klärt ihn auf das sowas ganz schnell in eine Richtung führt die keiner hier in Deutschland mehr haben wollte. Mischt euch ein wenn im Sportverein Rechtsradikales Gedankengut geäußert wird. Es ist müßig immer wieder aufzuklären wohin solche Hetze gehen kann, aber es ist unbedingt Notwendig das so viele wie möglich sich gegen diese Hetzer stellen und andere Überzeugen sich auch dagegen zu stellen.

Aber bleibt Sachlich und begebt euch nicht auf das Niveau der Hetzer!!! Gewalt ist niemals eine Lösung!

Wer lächelt, statt zu Toben, ist immer der Stärkere. (Japanisches Sprichwort)

 

Besucht die Seite: Blogger für Flüchtlinge dort erfahrt ihr noch mehr wie ihr helfen könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.