Alle Artikel mit dem Schlagwort: Fotografie

Eine Stunde im Nebel

Mir ging da ein alter Beitrag von meiner ehemaligen Fotoseite durch den Kopf und da der so schön zur Jahreszeit passt, hab ich den mal aus den Tiefen meines Archivs hervorgekramt. Entstanden sind die Bilder im November 2011 und ich muss gestehen, danach bin ich noch nicht wieder durch so eine Suppe mit der Camera gestreift. Wobei so eine dicke Nebelküche, wie an dem Tag 2011, hatten wir seither auch noch nicht wieder hier. Nebel klar schon, den gab und gibt es immer mal hier an der Küste, aber nicht so dermaßen umdurchdringlich mystisch wie den Tag im November 2011. An dem Tag wollte der Nebel überhaupt nicht weggehen und so bin ich zu um 11Uhr Vormittags losmarschiert Richtung Fluß (der ist nur knapp 10min Fußmarsch von meiner Haustür entfernt) um auszuprobieren ob ich diesen magischen mystischen Eindruck eingefangen bekomme mit der Camera. Denn es ist ja doch (oft) so, das was man selber mit eigenen Augen sieht und das was die Camera hinterher zeigt, unterscheidet sich mitunter deutlich. Grad wenn man auch noch diese …

Lesefutter die Elfte

Habt ihr das Lesefutter die letzten drei Monate vermisst? Oder ist euch das gar nicht aufgefallen, daß ich so lange schon keins mehr geschrieben hab? Ich hab das nämlich grad erst mit Erstaunen festgestellt °o° War aber ja auch eine Menge anderes hier bei mir, was ich zuerst unbedingt schreiben mußte 🙂 Nu hab ich aber einiges an Lesefutter für euch im Gepäck. Kocht euch einen Tee oder Kaffee, holt die Kekse und Schokolade aus dem Schrank, sperrt die Kinder und den Gatten/Freund falls vorhanden, in den Keller und macht es euch gemütlich auf der Couch, hier ist das…… Lesefutter Beginnen wir doch mit der Suche nach Ruhe. Ein kleines einfaches Leben reicht mir, dir auch? Minimalismus ist doch ganz easy oder doch nicht? Ab zum einkaufen mit selbstgemachten Obst und Gemüsebeuteln. Die Sache mit der Elitären Blase. Im Land der Lügen. Das Ende einer Kunstgattung? Fotografie versinkt im Massengrab. Wünsche euch ein schönes Wochenende und futtert nicht zu viele Kekse nicht das ihr mich für eure Bauchschmerzen verantwortlich macht 😀 Aurelia

Ein Schmetterling zum Sonntag

Gestern saß der Admiral im Baum vor meinem Balkon und war so nett sich ablichten zu lassen 🙂 Wer von uns beiden jetzt die Veröffentlichungsrechte am Bild hat müssen wir noch klären. Ich geh mal das Risiko ein und beanspruche sie für mich, sollten die Bilder irgendwann Millionen einbringen, werde ich selbstverständlich mit ihm teilen 😉 Weil er so schön ist hab ich auch noch einen 100% Ausschnitt aus einem Bild gemacht 🙂 (aber nicht das ihr jetzt schaut wie gut oder schlecht meine Cam ist, nur den Schmetterling sollt ihr anschaun 😉 ) Wünsche euch einen schönen Sonntag Aurelia

Mehrfachbelichtung mit der DSLR

Eine Neue Seite bei Aurelia Bilder hab ich euch mitgebracht. Diesmal sind es Mehrfachbelichtungen. Eine spannende Form der Fotografie. Zu Uropas Zeiten mitunter der Ärger des Fotografen wenn sich zwei Bilder übereinander geschoben hatten, weil man vergaß den Film weiter zu transportieren, ist diese Art der Fotos aber irgendwie auch bei manchen die Experimentierten gut angekommen und bis heute zu finden 🙂 Wie sowas aussieht könnt ihr euch hier gerne anschauen und sagt ruhig mal ob ihr solche Bilder selber schon fabriziert habt oder ob ihr die total doof findet, bin gespannt 🙂 Aurelia

Lesefutter die Zehnte

Ein freier Tag so mitten in der Woche, den kann man doch auch mal wieder nutzen um zu lesen. Das letzte Lesefutter ist schon ne Ecke her hab ich grad festgestellt, da wird es doch mal wieder Zeit eins in die Tasten zu hauen 🙂 Lesefutter Erst mal ein bissel was zum Thema Minimalismus 🙂 Minimalismus im Alltag da hat Sonja drüber geschrieben. Warum Minimalismus und Nachhaltigkeit irgendwie zusammen gehören hat Emi super zusammen gefasst. Und dann hab ich ein cooles Wort entdeckt, Packratten, ich muste echt schmunzeln und fand es irgendwie lustig. Ok ob ihr meinen Humor teilt weiß ich nicht, aber vielleicht mögt ihr den Artikel von Victor, wo das Wort drin vorkommt, ja mal lesen? Minimalismus ist doch Selbstbetrug. Warum du aus Minimalismus keine Religion machen solltest. Und dann hab ich noch was zum Thema Fotografie 🙂 Sei mal kreativ, ist so ein Spruch der die Kreativität mit absoluter Treffsicherheit erst recht killt. Tillmann hat dazu was geschrieben. Bilder werden ja gerne verwendet im Internet, macht ihr auch oder? Dann aber sicherlich …