Autor: Aurelia

Noch mal Schnee

Och nö, echt jetzt, was soll das denn? ich war schon auf Frühling eingestellt und nu rieselt da fies was weißes vom Aprilhimmel 😯 Ok, es ist ziemlich viel Hagel dazwischen und die Flocken sind eher wie  Styroporkugeln, aber es bleibt stellenweise liegen, ja und kalt ist es auch und windig. Also für Anfang April doch ziemlich frisch hier an der Küste 😀 Da kann ich mir ja noch ein bisschen Zeit lassen mit dem neuen Fensterkleid fürs Wohnzimmer 🙂 Ich hab nämlich endlich schönen Stoff gefunden, um daraus neue Raffrollos zu nähen. Gewaschen und gebügelt ist er mittlerweile und nachher kommt dann eventuell schon mal der Zuschnitt dran. Ja und dann mal schauen, ob ich diese Woche noch nähe. Ich muss ja immer aufpassen, alles Stück für Stück zu machen, denn sonst schreit der Rücken und da hab ich keine Lust drauf. Och joar, Frau wird halt älter *gg… und ich hab ja gelernt, nix läuft weg und es muss nicht alles sofort erledigt werden. Eile mit Weile sozusagen. Naja und da ich auch …

Papierschiffchen in sw ohne Bearbeitung oder Cam Einstellung

Was für eine Überschrift 😀 ich erklär euch auch gleich was es damit auf sich hat. Ich wollte ein Bild in sw machen ohne dafür einen sw Film zu benutzen, oder die Camera im sw Modus zu nutzen und auch eine sw Umwandlung in der Bildbearbeitung wollte ich nicht machen. Kurz gesagt, es sollte ein sw  Bild werden schon mit den Augen gesehen. War das jetzt gut erklärt? Ok vielleicht noch, ich wollte keine Farbe im Bild haben schon beim Anblick 😀 Da gab es dann erst mal die Überlegung wo kann ich das machen und mit welchem Motiv geht das am besten. Drinnen fand ich für diesen Zweck am besten und weißes Papier sollte auf jeden Fall auch dabei sein. Dauerte auch nicht lang und ich hab Papierschiffchen gebastelt, kennt ihr bestimmt auch noch haben wir als Kinder doch alle gemacht 🙂 Damit die Papierschiffchen dann auch gut zur Geltung kommen, wurden sie auf einem schwarzen Tuch in Szene gesetzt. Das Tuch hatte ich über meinen Hocker im Wohnzimmer gelegt und zurecht gezuppelt, damit …

April 2021

Immer noch Corona, immer noch steigende Zahlen, immer noch vieles dicht, aber auch ein weiterer Monat ist da. Der April macht sich bereit und vielleicht bringt er ja auch bald etwas Entspannung in die Lage mit dem Virus. Über Ostern wird das ja nix mit Reisen und Schiffe und Meer gucken. Da kann  ich aber ein kleines Trostpflaster anbieten 🙂 Ein Kalenderbild mit dem hübschen Bug eines Segelschiffs, denn dieses Jahr ist ja alles maritim in meinem Kalender. Als wenn ich es geahnt hätte *schmunzel… Zum vergrößern anklicken.   April 2021 – Schwarzer Bug –  

Wechseljahre oder auch Alterspubertät

Das ist nicht nur Hitzewallungen, nee da gibt es mitunter einen ganzen Cocktail an Merkwürdigkeiten die sich körperlich und im Kopf bemerkbar machen können. Ich hatte ja schon über manches geschrieben, das könnt ihr hier noch mal lesen: Tschüß Östrogen – wenig reicht auch Wehmut – der langsame Abschied vom weiblichen Zyklus – wenig reicht auch Alterspubertät und ihre merkwürdigen Begleiterscheinungen – wenig reicht auch Die Artikel sind jetzt ja schon wieder ein paar Jahre her und ich bin auch in der Alterspubertät weiter 😀 und da wollt ich doch mal wieder berichten, wie das so ist. Denn ich hatte festgestellt, dass vielfach gar nicht über alles berichtet wird und man dann dumm dasteht wenn man Fragen hat. Grad so Kleinigkeiten, wie die Übelkeit die ich zeitweise morgens hatte, da musste ich lange suchen um da was zu finden. Die Übelkeit kam zuletzt sogar noch mal wieder und so wusste ich, ok kennst du schon ist die Hormonumstellung 🙂 Zur Zeit habe ich häufig einen aufgepusteten Unterleib, wo ich dann immer denk, haste zu viel …

Lesefutter die Fünfzehnte

Wochenende und da kann doch ein Lesefutter nicht schaden. Es ist bunt gemischt was die Themen angeht und ich schnack auch gar nicht lange rum, holt euch Tee oder so und macht es euch gemütlich und dann lesen 🙂 Lesefutter Mein neues altes Handy – Wo ist Philipp? Bedeutungsschwangerschaften – Maurice Renck (maurice-renck.de) Was der Spülsaum des Meeres über Vögel und Ökosystem verrät | NDR.de – Nachrichten – Schleswig-Holstein Greenpeace Magazin | Reporter finden giftige Substanzen auf illegalen Halden (greenpeace-magazin.de) Einfach Nein sagen: Wie Du lernst, Grenzen zu ziehen – Frei-mutig.de (frei-mutig.de) Wie Afrika über Afrika berichtet | Afrika | DW | 03.03.2021 Worte, auf die ich verzichten kann, wenn ich depressiv bin (krautreporter.de) Windows 10, Wacom und nervige Popups – Tilman Köneke (tilmankoeneke.de)