Autor: Aurelia

Aus dem Archiv die Dritte

Viel schreibt man ja jetzt im Sommer nicht, aber es gibt ja auch ein riesiges Archiv in so einem Blog. Damit ihr nicht völlig erschlagen werdet und nicht wisst wo ihr anfangen sollt zu suchen, oder was ihr überhaupt lesen wollt, hab ich heut mal wieder ein paar Blogbeiträge aus dem Archiv für euch zusammen gestellt. Viel Spaß beim lesen 🙂 Minimalismus ist nicht nur ausmisten Nix tun weil bringt nix?  Nur weil es schon immer so war?  Entwicklung Mensch gibt es eine Hundertprozent Antwort? Kelten Fluch? oder auch Rosacea genannt Kommt gut ins Wochenende. Aurelia

August 2022

So langsam geht es Richtung Herbst würd ich sagen 😀 Nu haben wir schon August. In vielen Ecken in Deutschland ist es ja brüllend heiß, hier bei uns im Norden geht es zum Glück. Immer mal ein zwei Tage und dann kommt wieder frischere Luft und auch Regen gibt es immer mal wieder. Gut so, kennen wir so und wollen wir auch nicht anders haben. Wohnen ja schließlich nicht in der Sahelzone 😉 Kommen wir mal zum Kalenderbild für den August. Diesmal ganz viel Bokeh, mag ich ja sehr, rund um eine fast verblühte Clematis. Das letzte Blatt hängt noch und läutet langsam den Herbst ein. Wieder mal sehr passend für den August, oder sagen wir Spätsommer 🙂 Bin immer wieder fasziniert, dass meine Bilderauswahl für die Monate so gut passen. Denn beim aussuchen und bearbeiten der Bilder, habe ich die Monate gar nicht auf dem Schirm, das ergibt sich dann wenn ich den Kalender anlege, welches Bild zu welchem Monat kommt. Zum vergrößern anklicken.   August 2022 – Einzelpink –  

Jetzt schon an den Herbst denken

Nein nicht an die Energiekrise oder sowas, nein ich denk da an die Deko für den Balkon 🙂 Krise haben wir genug in den Nachrichten, da hab ich keine Lust mich dauernd mit zu beschäftigen. Ich brauche als Ausgleich schöne Dinge, an die ich jetzt denken kann. Für den Herbst möchte ich gerne, ganz minimalistisch, Tannenzapfen in einem Drahtkorb auf das Regal stellen. Dazu soll dann noch eine Christrose kommen. Die hab ich bisher noch nie gehabt und finde die so schön. Auf die Idee mit Tannenzapfen bin ich durch Maxi Aurelia gekommen, sie hat nämlich einen großen Korb im Herbst vor ihrer Eingangstür damit stehen. Sieht richtig schön aus. Auf meinem Weg zum einholen, liegen immer schöne große Zapfen und da hab ich dann heut schon mal fünf Stück in meinen Beutel gepackt. Nicht das die weg sind, wenn ich direkt zum sammeln los marschiere 😀 Die nächste Zeit halt ich dann die Augen auf, ob noch mehr schöne große Zapfen da liegen und werd sie gleich mitnehmen, denn kaufen will ich sowas nicht. …

Was Neues

Moin ihr Lieben, ich hab mir da was neues überlegt um noch Bilder zu zeigen, außerhalb der Kalenderbilder. Ich hab eine Seite angelegt, die immer nur ein Bild zeigen wird. Dieses eine Bild bleibt dann solange dort bis ich ein anderes zeigen möchte. So hab ich die Möglichkeit, euch Bilder zu zeigen die nicht im Kalender sind 🙂 Nur ein Bild (oder mal eine Serie) zu zeigen finde ich sehr spannend, denn dann wird man nicht überflutet und kann sich gut mit dem Bild beschäftigen und es wirken lassen. Der Kommentarbereich bleibt immer offen, anders als sonst auf dem Blog, da schließe ich die ja nach zwei Wochen. Das war es auch schon, habt einen schönen Tag 🙂 Aurelia

Balkongärtnern minimalistisch-so sieht es jetzt aus

Es hat ja wieder mal etwas gedauert mit dem Bericht *schämt sich*, aber ihr kennt das ja von mir nicht anders 😀 zumindest wenn ihr schon lange hier lest. Ich brauche halt immer mal etwas mehr Zeit, bis ich einen angekündigten Blogbeitrag schreibe und die Bilder dafür fertig hab und überhaupt und naja und was solls, bin ja hier nicht im Akkordmodus 😀 Die Pflanzen und ihr Zuhause Anfang April hab ich sechs Pflanzen gekauft, alles Stauden damit sie auch die nächsten Jahre wieder kommen. Ich bin nicht so ein Freund, von jedes Jahr neue kaufen. Auch reine Sommerbalkonblumen ist nicht so meins. Ich mag es minimalistisch bei der Balkonarbeit und das geht super wenn man Stauden oder andere mehrjährige pflanzt. Ich habe hier ja jetzt einen Südwestbalkon mit schön Sonne und da wollte ich auf jeden Fall Lavendel und Thymian in einem Korb am Geländer haben. Für den Korb am Boden hab ich mich für eine Grasnelke, einen bunten Salbei und eine Funkie entschieden. Funkien liebe ich und sie haben mir immer viel Freude, …