Autor: Aurelia

April 2022

Nein kein Aprilscherz, der April ist wirklich schon da und hier bringt er ziemlich kaltes Wetter mit, brrrrr……. Aber auf meinem Kalenderbild für diesen Monat scheint ein wenig die Sonne und man kann den Duft des Waldes förmlich riechen 🙂 Das Bild ist auch wieder aus meiner geliebten Digitales Analog Schmiede, diesmal allerdings nicht im Nassplattenlook, sondern es ist eine Doppelbelichtung. Auch diese kann man mit der Bildbearbeitung simulieren. Es geht natürlich auch mit der Camera direkt, vorausgesetzt sie hat die Einstellmöglichkeit. Meine große Cam, die Nikon D300s, hat die Funktion, war mir damals wichtig als ich mich für eine größere Spiegelreflex entschied, denn meine kleine, die Nikon D60, kann es nicht. Bei dem Kalenderbild fand ich die Doppelbelichtung in der Bearbeitung sehr schön, sie gibt dem Bild noch mal etwas mehr Dynamik und mystisches. So wie man es auch selbst mit den Augen im Wald wahrnehmen kann. Für Moos kann ich mich total begeistern, es ist so schön anzusehen und so weich und hat auch eine große Farbvielfalt, wenn man denn genauer schaut 🙂 …

Schnee zum Ende März

Na das ist ja ne Überraschung heute. Dicke Flocken und eine ziemlich dichte Schneedecke da draußen. So viel Flocken hatten wir den ganzen Winter nicht 😀 Es ist sogar Backeschnee, also gut zum Schneemann bauen, wenn man denn mag. Wo er auch dran backt, ist an den Sohlen, ich wurde immer größer beim einholen *gg… und es lief sich etwas merkwürdig *lach* Na dann habt einen schönen Schneetag! Aurelia

Balkongärtnern minimalistisch – Neuanfang

Moin 😎 ihr erinnert euch noch an meine Beiträge zum Balkongärtnern minimalistisch? Wenn nicht hier sind sie noch mal: So fing es an Die Ausstattung Die Pflanzen So sah es aus Herbst Jetzt habe ich ja einen Balkon mit viel Sonne und ca. doppelt so groß wie der alte, er hat Süd/West Lage und da braucht es andere Pflanzen und auch Beschattung ist nötig, sonst geht man in Flammen auf 😀 Ich werde euch diesmal dann von Anfang an mitnehmen, bei meinem minimalistischen Balkongärtnern. Die Beiträge kommen dann so nach und nach. Beginnen werd ich wieder mit der Ausstattung. Da hab ich schon etwas besorgt und auch was vorhandenes aufgehübscht. Hier mal zwei schnelle Bilder, als ersten Eindruck, sieht noch nicht wirklich nach was aus 😀 Die Körbe am Geländer sind neu und das kleine Schuhholzregal hatte ich noch und hab es mal fix in ordentlich unordentlich angepinselt, shabby style mit Vorstreichfarbe wie meine Schränke 🙂 Die Stühle habe ich schon ewig und den kleinen Tisch auch, der hatte ja auch mal eine Auffrischung bekommen, …

Hängen sollen sie

Waaaaaas? °o° Nee ich bin nicht auf Mord und Totschlag aus *lach….* und zu viele Western hab ich auch grad nicht geschaut. Wobei ich zur Zeit Serien mit Wikingern gucke und da geht es in Sachen Mord und Totschlag schon ziemlich rund also doch ne Morbide Phase? *schmunzel…* Nein hier geht es um meine Bilder, was ihr auch immer gleich denkt tztztz…… Ich bin mit meinen Bildern im Atelier ja noch nicht wirklich weiter. Ok es liegt auch dran, dass ich es jetzt im Frühjahr noch streichen will, damit es schön weiß ist. Aber Hauptgrund ist, Bilder hängen will sehr gut überlegt sein wo sie am besten wirken. Ja und dann kommt noch dazu, es ist ein völlig anderes Atelier jetzt, als vorher in der Alten Wohnung. Der Schnitt und die Größe sind zwar fast gleich, aber hier sind keine hohen Decken und ich habe ja jetzt ein etwas größeres Regal und einen kleinen flachen Schrank mit drin stehen, was ich vorher nicht hatte. So ist ein Platz an der Wand schon mal belegt, wo …

Lesefutter die Siebzehnte

Die Sonne lacht zwar vom Himmel, aber ich denk ein kleines Lesefutter, da ist immer Zeit für. Dann will ich auch gar nicht lange schnacken, hier kommt Lesefutter für euch. Lesefutter Was sind eigentlich die Gründe für einen minimalistischen Lebensentwurf? Gabi hat da mal ihre zusammen gefasst. Selbstoptimierung ist ja auch so ein Trend der nicht nach lässt. Christof hat da mal was zu geschrieben. Auch in der Fotografie kann man sehr minimalistisch unterwegs sein. Bilder die auf ein Minimum reduziert sind könnt ihr hier sehen. Es gibt nicht nur Männer die in der Fotografie unterwegs sind. Es gibt auch jede Menge Frauen, die faszinierende Bilder machen in jedem Bereich der Fotografie.  Kennt ihr Sonnensterne in Bildern? Nein? Na dann schaut mal bei Holger rein, der hat ganz unterschiedliche im Bild fest gehalten. Klamotten werden ja immer mehr zu einem riesen Problem, weil viele sie kaufen und nach kurzem tragen gleich wieder entsorgen. So sollte es aber nicht sein, was für eine Verschwendung von Ressourcen. Wie es auch anders gehen könnte, hier entlang. Und wo …