Neueste Artikel

Lesefutter die Fünfzehnte

Wochenende und da kann doch ein Lesefutter nicht schaden. Es ist bunt gemischt was die Themen angeht und ich schnack auch gar nicht lange rum, holt euch Tee oder so und macht es euch gemütlich und dann lesen 🙂

Lesefutter

Mein neues altes Handy – Wo ist Philipp?

Bedeutungsschwangerschaften – Maurice Renck (maurice-renck.de)

Was der Spülsaum des Meeres über Vögel und Ökosystem verrät | NDR.de – Nachrichten – Schleswig-Holstein

Greenpeace Magazin | Reporter finden giftige Substanzen auf illegalen Halden (greenpeace-magazin.de)

Einfach Nein sagen: Wie Du lernst, Grenzen zu ziehen – Frei-mutig.de (frei-mutig.de)

Wie Afrika über Afrika berichtet | Afrika | DW | 03.03.2021

Worte, auf die ich verzichten kann, wenn ich depressiv bin (krautreporter.de)

Windows 10, Wacom und nervige Popups – Tilman Köneke (tilmankoeneke.de)

 

März 2021

Das Wetter weiß noch nicht so genau, ob es nun Frühling oder doch lieber noch ein bisschen Winter machen will, aber trotzdem ist der März da. Und auch diesen Monat gibt es ein Kalenderbild.

Ein kleines Boot bei uns im Neuen Hafen. Ob es immer noch dort liegt kann ich gar nicht sagen. Als ich es für einen Fotocontest damals aufgenommen hab, fand ich es jedenfalls sehr niedlich und den Namen lustig. Das Bild läßt Spielraum für Gedanken was es wohl damit auf sich hat, besonders mit dem Namen 🙂

Zum vergrößern anklicken.


 

März 2021

– Müllfischer –


 

Ziemlich mild draußen

und alle freuen sich, aber da war doch was, oder? Genau der Klimawandel, der ist nämlich nicht verschwunden. Er zeigt sich grad würd ich sagen, mit sehr ungewöhnlich milden Temperaturen im Februar. Sicher gab es immer schon Ausreißer bei den Temperaturen im Februar, aber es wird mehr und häufiger, dass die Temperaturen so abweichen von den Normalwerten.

Gestern Nachmittag hab ich bei mir zuhaus sogar die Heizung ausgestellt, weil es doch sehr warm war in der Wohnung. Im Februar hab ich das auch noch nicht gehabt, denn normalerweise ist der Altbau in den Wänden noch ziemlich kalt vom Frost und der ist ja grad mal ne Woche her. Aber trotzdem war es gestern schnell warm und das find ich schon ungewöhnlich. Ok, für den Geldbeutel und die Umwelt ist es nicht schlecht, wenn die Heizung für einige Stunden ausgeschaltet werden kann, aber so richtig freuen tu ich mich darüber nicht, denn es ist schon Sorge da wie warm die Erde noch wird. Bin sehr gespannt wie warm dieses Jahr werden wird. Die letzten Jahre waren ja schon sehr trocken und viel zu warm. Ob es so weiter gehen wird?

Aurelia

Häkeldecke aus Wollresten

Ihr erinnert euch noch, an die vielen Quadrate bzw. Granny-Squares die ich gehäkelt hab? Meine Decke die ich daraus machen wollte ist fertig \o/ und sie ist richtig schön geworden 🙂

Häkeldecke, so sieht sie aus

Die Decke ist mit doppeltem Wollfaden gehäkelt, genau wie die Quadrate und Grannys der Häkelkissen. Hier könnt ihr nachlesen wieviel Maschen usw. ich für die großen und kleinen Quadrate und Grannys genommen hab.

Die Decke hat eine Abschlußkante aus festen Maschen und Noppen bekommen. Kann man ganz gut auf den beiden Bildern erkennen.

Die Noppen hab ich schon bei einem Dreieckhalstuch gehäkelt, wenn ihr mögt könnt ihr das hier nachlesen wie die gemacht werden.

Die Decke ist nicht schwer zu Häkeln, einzig Geduld ist gefragt um die Mengen an Quadraten und Grannys zu häkeln. Was noch eine ziemliche Geduldsaufgabe ist, sind die Tausende von Fäden die vernäht werden müssen 😛 An den Quadraten hab ich sie zuerst vernäht, dann die Decke zusammen gehäkelt und dann die Fäden vom zusammen häkeln vernäht. Es hat eine ganze Zeit gedauert und ich hab echt manchmal keine Lust mehr drauf gehabt 😀 aber es hat sich gelohnt 🙂

Macht sich doch gut auf meiner Couch oder? Ok ich hab sie da fürs Foto dekorativ hin gelegt, aber doch ja ich bin stolz auf meine schöne bunte Decke 😎 und auch froh es tatsächlich geschafft zu haben einen großen Teil meiner Wollreste zu verarbeiten.

Das nächste Projekt ist schon wieder in Arbeit und, ihr ahnt es bestimmt, es werden noch mal Quadrate, Grannys und diesmal auch einige mit Lochmuster, damit es nicht langweilig wird 😆 Decke oder Kissen oder was auch immer es wird, man wird es sehn, da leg ich mich noch nicht fest 🙂 

Aurelia

Februar 2021

Brrrrr….es ist richtig kalt bei uns, Minus sechs Grad! Das sind wir hier gar nicht mehr gewohnt 😀 Der Schnee von Freitag liegt auch noch und es sieht ziemlich hell und freundlich aus da draußen. So kann ein Februar gerne starten 🙂

Ein Kalenderbild gibt es auch und wie passend es hat warme Farben *schmunzel* denn kalt ist es ja vor der Tür schon. Auf dem Bild diesmal ein schöner Schiffsbug, wie ich ja schon angekündigt hatte, wird es das ganze Jahr im Kalender maritim.

Zum vergrößern anklicken.


 

Februar 2021

– HF 244 –