Alle Artikel mit dem Schlagwort: Blätter

Mai 2024

Ja es ist milder geworden und der Mai beginnt schon fast wie ein Sommer. Es explodiert alles da draußen und sattes Grün und bunte Farbenpracht kann man jetzt bestaunen. Für das Kalenderbild gibt es diesmal was kleines in Rosa. Ich musste ein wenig suchen im Moor letztes Jahr, um zu finden was für den Mai passt. Unterwegs war ich mit dem 50mm und einer Nahlinse, um so kleine Dinge groß raus zu bringen im Bild. Zum vergrößern anklicken.   Mai 2024 – Kügelchenrosa –  

Das Moor im Februar

Auch für den Februar hab ich heute noch einige Bilder die nicht im Kalender gelandet sind. Kann ja immer nur eins für den Monat rein *gg…. sonst würd es ja ein Monster Kalender werden. Im Februar 2023 war ich nur mit der 50mm Festbrennweite unterwegs, heißt der Fußzoom wurde ordentlich gebraucht 😀 Die Bilder sind auch diesmal nicht beschnitten, der Ausschnitt ist genau so wie ich ihn aufgenommen hab. Entwickelt hab ich sie im Stil Klassische Camera, also digitales Analog wie immer. Liebe ich nach wie vor *hach… Den Tag, am 07.02.23, hab ich ganz viel Licht mit Dunst und Frost gefunden und es eingefangen. Die Galerie auf jeden Fall anklicken, um die Bilder auf dunklem Hintergrund zu sehen, wirkt viel schöner und intensiver. Weitere Infos zu den Cameraeinstellungen findet ihr wieder unter dem i. Das Moor im Februar mit 50mm Viel Spaß beim Bilder schauen 🙂 Aurelia

Februar 2024

Etwas zäh war der letzte Monat ja schon, aber nu ist der kürzeste Monat da, Februar. 🙂  Er bekommt etwas Licht im Kalenderbild. Können wir gut vertragen oder? Letztes Jahr Februar, im Moor, hab ich dann auch welches gefunden. Ich war Vormittags los um es einzufangen und auch die kleinen Frostkrönchen der Nacht hab ich aufs Bild gebannt. Zum vergrößern anklicken.   Februar 2024 – Lichtbogen –  

Das Moor im Januar

Moin 🙂  Hier kommen noch einige Bilder aus dem Januar 2023 im Moor. Die Entscheidung welches Bild in den Kalender kommt war ja nicht ganz einfach, es waren doch einige Bilder die mir richtig gut gefallen. So hab ich gedacht, ich zeige sie dann jeweils in einem extra Beitrag jeden Monat. Wäre ja schade wenn sie nur auf der Festplatte verstauben.  Die Bilder hab ich im Film Noir entwickelt und einen ganz feinen Spritzer Farbe wieder rausgekitzelt. Film Noir ist eigentlich tiefes schwarz/weiß mit harten Kontrasten, aber ich hab da ja so meinen eigenen Kopf, was das Bilder entwickeln angeht *schmunzel… und bei meinem Digitalen Analog mache ich gerne ungewöhnliches, was eben nicht zu Hauf zu sehen ist. Ich mag nicht Bilder machen und entwickeln die in den Mainstream passen, ich will immer mein eigenes Ding machen und zeigen. Muss keiner mögen, Hauptsache ich mag sie und diese gefallen mir richtig gut. Der Look passt wunderbar zum Moor. Anklicken zum vergrößern und mehr Infos. Das Moor im Januar in Film Noir In der Galerie findet …

Fensterdeko für den Herbst

Die letzten Tage hab ich einen neuen Behang für mein Wohnzimmer Fenster gebastelt. ich wollte etwas Herbst einziehen lassen am Fenster. Anleitung Material Stoffreste Wollfäden in verschiedenen Farben Holzfiguren (Streudeko) Stab/Stange Jutekordel Schere So wird es gemacht Die Stoffreste in Streifen schneiden. Dann werden sie in unregelmäßigen Abständen mit Knoten versehen. Die Holzfiguren auf die verschiedenen Wollfäden aufziehen. Alles an die Stange knoten und fertig. Ich hatte die Stange noch liegen von der Frühlingsdeko aus dem letzten Jahr. So brauchte ich keine neue Kordel aus Juteband drehen. Die Wollfäden hab ich passend zu meiner Häkeldecke genommen, so hab ich eine Farbeinheit. Die Decke passt jetzt prima zum Herbst mit den kräftigen orange/lila/schwarz/beige/rot Tönen. So sieht es jetzt aus am Fenster Ich bin zufrieden mit meiner DIY Fensterdeko, sie ist luftig leicht, schluckt kein Licht und das weiße vom Stoff wird an richtig dunkelgrauen Tagen etwas Helligkeit zaubern, naja zumindest gefühlt *gg… Viel Spaß beim Basteln. Aurelia