Alle Artikel in: Alles andere

Ibu-Diclo-Depression

Toller Titel für einen Beitrag /o\ Egal, geht um etwas, was nicht unbedingt auf dem Schirm von Betroffenen ist. Kann natürlich auch sein, dass es nur bei mir so ist, aber nee ich hab schon recherchiert, kommt in seltenen Fällen vor. Im letzten Jahr habe ich für meine schmerzenden Finger Ibu 600 verschrieben bekommen gehabt, vom Hausarzt. Weil Orthopäden Termin lag noch ein Stück in der Ferne. Die Tabletten sollte ich drei am Tag nehmen. Ähm nein, das sind mir zu viele, ich reagiere schon auf kleine Mengen von Schmerzmitteln, ich nehm erst mal nur zwei. Nach dem ersten Tag mit zwei Stück, ging es mir körperlich schon nicht mehr so gut und Linderung in den Fingern brachten sie auch nicht. Am zweiten Tag hab ich noch mal zwei Stück genommen, blieb bei unwohl und keine Linderung. Am dritten dann entschieden, ich nehm nur noch eine, die Dosis ist einfach zu hoch. Linderung immer noch nicht, aber etwas anderes gesellte sich dazu, meine Depression erwachte. Ich hab es erst gar nicht richtig wahr genommen, dachte …

Hello darkness my old friend

Kein Satz passt grad besser, als diese Zeile aus „The Sound of Silence“ von Simon and Garfunkel 😥 Sie ist zurück, die Depression, sie ist aus dem Schlummer erwacht und versucht die Macht an sich zu reißen. Sie hat ihre Helfer mitgebracht, die Angst, den Druck auf der Brust, das Ohrrauschen, die Unruhe, die verminderte Konzentration… Noch sind sie nicht stark und ich werde ihnen keinen Millimeter Platz einräumen, sondern meine Werkzeuge anwenden sie wieder in den Schlummer zu versetzen! Durch die Therapie hab ich meine Frühwarnzeichen kennen gelernt und weiß auch wann ich aufpassen muss und gegensteuern muss. Der Zeitpunkt ist jetzt. Schaff ich das? Ja!!! Aurelia PS: bitte keine Tipps, ich bin mein bester Experte, Danke!

Lass mal reden über…

Die Serie werden wir, Frau Hummel, Frau Bahnwärterin und ich nicht weiter führen. Nicht das ihr schon ganz hibbelig seid, wann es denn weiter geht 😀 Vielleicht machen wir irgendwann noch mal was anderes zusammen. Auf jeden Fall schreiben wir drei ja eh immer irgendwie über minimalistischen Lebensstil, von daher seid ihr bei uns weiter richtig, wenn ihr da auch einen Hang zu habt, oder in diese Richtung euch entwickeln wollt. Vielen Dank fürs lesen unserer Serie. Aurelia

Was man so macht

Moin ihr Lieben, wollte mal kurz einen Laut von mir geben. Nicht das noch wer denkt, ich sei weggeschwommen bei dem vielen Regen den wir hier hatten 😀 Nee alles ok, der Regen ist erst mal etwas weg und es macht sich Sonne breit, immer garniert mit Wattewolken. Gut, hohe Luftfeuchte ist hier auch die letzten Tage gewesen, ist nicht so schön *örks* Ich hab schon überlegt, ob ich nen Schirm in der Wohnung aufspannen muss, so hoch zeigte das Hygrometer an /o\ 😀 Durch die mäßigen Temperaturen hab ich dann schon Lust gehabt, mein nächstes Nadelprojekt zu planen *gg… denn eine Quadrate Decke ist in den letzten Bearbeitungsschritten, da häkel ich grad die Quadrate Reihen zusammen und dann bekommt sie noch Fransen und die zweite Häkeldecke, eine mit 18 verschiedenen Farben und Mustern in Baumwollgarn, wird auch bald fertig sein. So brauch ich langsam was für den Winter zu tüdeln. Ich hab mich da für eine gestrickte Jacke entschieden. Schnittmuster hab ich schon rausgesucht, wegen der Maschenzahl für meine Größe, und Muster hab ich …

Langeweile

Hat jeder und die sollte man auch aushalten können. Gar nicht so leicht. Denn meist ist man versucht sie schnell mit was zu füllen. Ich war immer der Meinung ich kann das gut, tja war wohl nix, ich kann es nicht! Ich dachte immer wenn ich mal nix mache, also nur sitze und schaue, dann ist das doch toll ich kann Langeweile aushalten. Haha nein, kann ich nicht, ich fülle es ganz schnell mit Gedankenspielen wie Zählen, Tausende Gedanken wälzen, mit den Fingern Gymnastik machen, auf und ab wippen usw. Klar ich nehme dafür keine Extra Dinge in die Hand, wie iPad oder Buch usw. aber es ist trotzdem ein Beschäftigen um nicht Langeweile aushalten zu müssen. Denn wenn ich gar nix mache, also wirklich nix, nur Gedanken ziehen lassen, dann werde ich schnell genervt und teils wütend. Für mich ist z.B. Meditation so gar nix, mein Hirn macht alles aber nicht nix und nur zuschauen wie Gedanken vorbeiziehen. Nö, es beschäftigt sich dann mit hundert Sachen zusätzlich. Ständig unter Strom sozusagen. Ich selber empfinde …