Alle Artikel mit dem Schlagwort: Stricken

Strickgardine für die Haustür

Hier kommt die Strickgardine für die Haustür die ich lange auf den Nadeln hatte. Die Muster und Farbfolge sind selbst zusammen gestellt, eine Anleitung hab ich nicht dafür gebraucht. Sowas probiere ich gerne selbst aus und schau was für meine Zwecke passt. So ist es immer ein Unikat und das mag ich 🙂 Die Gardine passt jetzt prima zu meinem Riesenbonbon Zugluftstopper, da ich hier noch die restliche Wolle für verwendet hab. Jetzt ist von den Farben auch so gut wie nix mehr über, nur noch so ein paar klitzekleine Wollrestchen. Musteranleitung Die Gardine ist ca. 80 cm. breit und 120 cm. hoch. Lochmuster: 2 M. rechts, 3 M. abketten, 2 M. rechts immer wiederholen, in der Rückreihe Maschen wieder aufnehmen. Fallmaschenmuster: 1. Reihe, 5 M. rechts mit zwei Umschlägen, 5 M. rechts, immer wiederholen, am Anfang und am Ende der Reihe immer mit 5 rechten Maschen arbeiten. 2. Reihe, rechte M. und die Umschläge fallen lassen. Die 1. und 2. immer versetzt wiederholen. Musterfolge: 150 Maschen anschlagen und 2 R. rechts stricken, dann 1 …

Fertig

Ja ich weiß, die Überschrift ist ein bischen naja 😀 aber was soll ich machen, mir fiel grad nix besseres ein *lach…. Was soll das denn jetzt heißen „Fertig“? Na ich hab die gestrickte Gardine für die Haustür fertig \o/ die passend zu meinem Riesen Bonbon in Arbeit war. Sieht sehr gut aus und Bilder mit Anleitung kommt, sobald ich die Bilder gamacht hab. Ja und dann ist auch die Granny Square Decke fertig \o/ die zu den Granny Square Kissenhüllen passt, auch hier gibt es die Bilder und Anleitung, sobald ich die Bilder gemacht hab. Ist zur Zeit bischen doof wegen dem Licht, ist mir zu grau draußen und dadurch in der Wohnung auch nicht grad wirklich schönes Licht. Gut ich könnt zwar meine Blitzanlage aufbauen, aber nö ich mag bei den beiden lieber Tageslicht haben für die Bilder. Also habt noch ein wenig Geduld 🙂 Freue mich grad sehr, daß ich die beiden Ufos nun endlich fertig habe, denn jetzt kann ich schauen was ich aus der Wolle die ich noch so …

Dies und Das

Moin 🙂 Der Januar rennt und das auch noch ohne Schnee, zumindest hier im Norden ist keiner in Sicht. Ist mir aber auch recht, hier ist das eh immer nur Schmuddelmatsche wenn denn welcher fällt und nicht so eine schöne geschlossene Schneeweiße Schneedecke wie in Östereich in den hohen Lagen z.B. 🙂 Da ist es ja wie in so einem Bilderbuchwinter, das ist natürlich richtig schön und so mag ich Winter und Schnee dann auch, aber hier? Nö lass man. Sonst was gibt es noch? Ach ja vor kurzem hab ich mir den Blog zerschossen /o\ ich hatte fast nen Herzinfarkt und hab gezittert so das ich kaum den Stift für mein Grafiktablett (ich nutze nur das und keine Maus) halten konnte um zu agieren sprich klicken °o° schrecklich war das! Panikattacke ist schon Scheiße. Nach einer Weile hab ich dann aber meine Gedanken sortiert und geschaut wie ich den Blog wiederherstellen kann, klappte dann auch zum Glück reibungslos, nur das Plugin welches den Crash verursacht hat hab ich dann löschen müssen. Nur jetzt ist …

Habt ihr auch UFOs?

Ich hab welche 😀 UFOs? Auch unfertige Objekte genannt 🙂 kennen, glaub ich, alle die irgendwie mit Handarbeiten beschäftigt sind. Diese UFOs tummeln sich dann in Körben, Tüten oder Schränken oder sonstwo und erinnern einen immer dran, „orr Mist das sollte ich doch unbedingt mal fertig machen“ „och nee jetzt nicht, ich will lieber dies oder das machen“ „nö das kann noch warten“ „ich bin so unmotiviert ich hab gar kein Bock irgendwas zu handarbeiten“ naja und so weiter 😛 Ich hatte zwei UFOs neben der Couch liegen und habe sie nun sage und schreibe fast ein Jahr ignoriert *ups…. Ok ich hab ne gute Ausrede, ich hab ne Macke und wenn die zuschlägt bin ich ziemlich lahm gelegt und kann nix und will nix und eigentlich warte ich dann nur das wieder besser wird. Ist jetzt sehr salopp beschrieben, wer selbst Depressionen und Co. hat weiß was ich mein. Am ersten Advent, hatte ich dann irgendwie Lust diese UFOs doch mal wieder in die Hand zu nehmen und dran zu arbeiten \o/ Hach und …

Ein Riesenbonbon gegen Zugluft

Nu hab ich noch ein Wollreste Projekt zwischen geschoben, bin ja sonst zur Zeit am Quadrate häkeln für eine Decke. Aber so ist das manchmal wenn mir plötzlich was ins Auge fällt und durch den Kopf schießt 🙂 Jede Menge Baumwollgarn Reste hatte ich noch liegen. Teilweise sind die Reste schon 35 Jahre alt, hab ich mal nachgerechnet *staun… Die Reste stammen von verschiedenen Strick- und Häkelarbeiten die ich in den Jahrzehnten gemacht hatte und die ich teilweise wieder aufgeribbelt hatte, wenn sie mir nicht mehr gefielen. Das ist ja das schöne an Wolle, sie läßt sich immer wieder neu verarbeiten. Riesenbonbon für die Wohnungstür Damit es nicht so zieht im Winter an unserer Wohnungstür, haben wir dort immer eine Uralte ziemlich häßliche Wolldecke vor liegen. Die erfüllt ihren Zweck und wir kriegen keine kalten Füße und gekostet hat sie uns auch nix 🙂 Aber wie gesagt ziemlich häßlich das Ding, kennt ihr die alten leicht gefilzten Schurwolldecken in diesen undefinierbaren Braun und Grau Tönen? Ja? Na dann wisst ihr was ich mein 😀 Die …