Alle Artikel mit dem Schlagwort: Strategie

Bücher minimalisieren

Meine Büchersammlung zu minimalisieren war bisher das schwierigste muss ich gestehen. Warum das so war? Weil ich ein Bücherliebhaber bin und jedes Buch bei mir aufgenommen habe auch wenn ich wußte das ich es wohl nie lesen werde 8-O Mein Traum war schon als Kind irgendwann eine eigene Bibliothek zu haben. So riesige Regale bis unter die Decke wo man dann mit einer rollenden Leiter dran hin und her fahren kann :-) So eine wunderbare Vorstellung. Nur der Platz war so gar nicht vorhanden irgendwie. Aber das hat mich nicht daran gehindert Bücher bei mir aufzunehmen die von ihren ehemaligen Besitzern nicht mehr gebraucht wurden. Ich wollte ihnen ein neues Zuhause geben. Bücher von einer ehemaligen Arbeitskollegin (da war ich 17J) machten den Anfang und stockten meine Kinder und Jugendbücher auf. Irgendwann kamen etliche Bücher aus dem Nachlaß meiner Uroma dazu, meine Omi sortierte mit der Zeit viele ihrer Bücher aus und die fanden auch bei mir eine Bleibe, zwischendurch kamen einzelne Exemplare meiner großen Tochter dazu, immer mal wieder fand ich tolle Bücher im …

Ohne Plastik geht das wirklich?

Ja das geht, wenn man die Zeit zurück dreht wo dieser Stoff noch nicht erfunden war. Oder wenn man sich in den Wald zurückzieht und konsequent nur von Ihm lebt. Eine einsame Insel würde wohl auch gehen.   Was ist aber heute damit, im Jahr 2015? Nein das geht nicht, denn bei meinem Rundgang durch unsere Wohnung habe ich jede Menge Plastik entdeckt wo es irgendwie keine Alternativen zu der Plastikvariante gibt.   Glaubt ihr nicht? Na dann fang ich mal an mit aufzählen von Dingen die aus Plastik sind und sich zu Hundertprozent auch in eurer Wohnung finden werden, auch wenn ihr meint das ihr alles an Plastikkram verbannt habt. Lichtschalter und Steckdosen, die sind bei uns aus prima Plastik und bei euch? Aus Metall? Aus Gummi? Vielleicht aus Holz? Nicht? Oh :-D hab ich mir gedacht und der Weg in den Baumarkt hat mir auch keine Alternativen gezeigt. Scheint so als sei hier Plastik das Non plus Ultra. Kabel, die sind zwar aus Kupfer aber die Ummantelung ist aus Kunststoff. Ist ja auch …

Zuviel auf einmal wollen?

Da gehen einem Tausende von Dingen durch den Kopf die man unbedingt machen will und man macht dann im Endeffekt nicht eine. Das kennt bestimmt jeder. Den Tag über habe ich ganz oft einen Blitzgedanken für einen Blogbeitrag und wenn ich dann endlich zum Schreiben komme ist es weg. Da könnt ich glatt platzen vor Wut und Ärger über mich selbst. Doofes Gefühl sowas. Woher kommt das nur, das man so viel Denkt und nix Produktives raus kommt? Zu Kopfgesteuert? Zu Emotionsgesteuert? Schreibblockade? Wenn ich das nur wüßte. Dauernd überlege ich mir Strategien wie ich das ändern kann, aber die Ultimative habe ich bisher noch nicht gefunden. Probiert habe ich es z.B. schon mit schnell eine Notiz aufschreiben und beim PC hinlegen. Ist ganz toll :roll: die liegen dann und werden ignoriert, so nach dem Motto: „Ach ja das wollt ich machen, aber ja nö grad nicht später vielleicht.“ Dieses SPÄTER  kommt dann aber nicht, sondern es verliert den Kampf gegen die Uhr (Zeit rennt nämlich plötzlich viel schneller wenn man mehrere Sachen noch tun …