Alle Artikel mit dem Schlagwort: Virus

Lesefutter die Sechzehnte

Es wird warm in Deutschland und da hat man ja doch auch etwas Zeit ein bisschen zu lesen 🙂 Ich hab da ein paar interessante Sachen für euch. Es ist eine bunte Mischung zum lesen, auch was zum anschauen und es ist bestimmt für jeden was dabei. Große Erklärungen spar ich mir mal, ihr seid ja schon groß und wisst am besten was ihr lesen oder sehen wollt 😛 😀 Lesefutter Was nochmal ist ein Klimadeich? – MeerART Herr Drosten, woher kam dieses Virus? – Republik Wie Minimalismus Dir hilft, Deine Leidenschaften zu pflegen (einfachbewusst.de) Zergliedere mich in Tausende Stücke, immer wieder – kwerfeldein – Magazin für Fotografie Nachhaltiger leben – Veränderungen sind manchmal gar nicht so leicht (gruenesfamilienleben.de) Lasst den Quatsch mit dem persönlichen CO2 Fußabdruck! – Hilgerlicious – Luxus ist unsere Natur (katrinhilger.com) Kleine Krabbler – Die Wespe – Matthias Weber – Der Moorknipser (matthias-weber.online) Steine im Weltall – YouTube, alle Videos über Pandemica Dann wünsche ich euch viel Spaß beim lesen und schauen und macht langsam, es wird sehr warm 🙂 Aurelia

Umdenken bei der Virusbekämpfung

Es wird Zeit, dass wir wieder Perspektiven bekommen und nicht im Dauerzustand dieser „Auf Sicht fahren Taktik“ bleiben. Es ist ziemlich zermürbend, im zwei Wochen Rhythmus zu erfahren, wir verschärfen wir lockern wir verschärfen wieder usw. Das ist doch keine langfristige Strategie, das ist Scheiße! Und es wird so ja auch nicht auf Dauer besser werden. Hat man ja gesehen bei den vielen „Lockdowns“ die überall so waren. Für mich wäre es sinnig, die Bevölkerung komplett durch zu testen und jeden den man findet der Infiziert ist, in Quarantänezentren zu verfrachten. Die könnte man ja z.B. in den Hotels einrichten. Dort würden die Menschen dann versorgt werden und müssten keine Angst haben, wie sie das machen sollen mit der Versorgung wenn sie zuhaus in Quarantäne sind. Die Hotels könnten pro Person eine Entlohnung bekommen vom Staat, damit auch die wieder eine Perspektive haben. An den Grenzen überall kontrollieren wer rein kommt, aber wirklich ausnahmslos jeden Grenzübergang inklusive Flughäfen und Bahnhöfe. (Bei den Schiffen klappt es ja auch, das keiner von Bord darf wenn was ungewöhnliches …