Kurz Tipp, Minimalismus
Schreibe einen Kommentar

Bettwäschegarnituren reduzieren

Der Blick in den Kleiderschrank, ins Regal wo die Bettwäsche lagert, kann einen richtig erschlagen oder? Da liegen meistens ja Garnituren rum die man selbst in Hundert Jahren nicht gebrauchen wird.

So war es zumindest bei mir vor zwei Jahren noch. Bis ich einen Rappel gekriegt habe und die Bettwäsche komplett aus dem Schrank gezogen habe um zu schauen welche Garnituren brauche ich eigentlich wirklich.

Gefunden habe ich dabei sogar noch eine Kinderbettgarnitur von MiniAurelia 😀 die Lütte war da 23J, zwar nicht sehr groß, aber diese Garnitur war doch etwas zu klein 😯 Warum lagert man sowas noch im Schrank? Aus Nostalgischen Gründen würd ich sagen, oder weil man es für die zukünftigen Enkel aufheben will. Fragt mich lieber nicht, ist ja peinlich 😀

Na gut, die Bettgarnitur konnte getrost in die Altkleidersammlung. Blieben noch die vier Garnituren die ich einfach nur häßlich fand und eine Bibergarnitur die mich jeden Winter geärgert hat weil das Biest einfach elendig braucht zum trocknen 🙄 Weg damit!

Jetzt habe ich noch zwei Garnituren, eine ist aufgezogen und die andere liegt im Schrank. Mehr brauche ich nicht.

Denn mehr als eine Garnitur hat man ja nicht in Gebrauch, also langt es locker mit zwei Garnituren auszukommen. Zumindest bei einem zwei Personen Haushalt 🙂

Meinen Schrank freut es und mich auch, so viel Platz im Regal \o/

Vielleicht noch zur Erklärung warum nur zwei, wir haben nur eine Decke zusammen für ein 160cm breites Bett. Ist kuscheliger und super wenn man die kalten Füße beim Mann wärmen kann *lach…. Wenn jeder seine eigene Decke und Matratze hat dann sollten vier Garnituren reichen. Zwei aufgezogen und zwei im Schrank.

Mit kleinen Kindern würde ich aber auf jeden Fall zwei für jedes Kind auf Reserve liegen haben. Denn so schnell wie die mal das Bett vollgekotzt haben oder ausgelaufen sind, so schnell kann man ja gar nicht waschen und trocknen. Besonders wenn man keinen Trockner haben möchte. Da sprech ich aus Erfahrung 😀

Liebe Grüße

Aurelia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.