Kopfgewusel
Schreibe einen Kommentar

Brücken

Triggerwarnung!

fmsw_8718_05.15(Die Brücke auf dem Bild hab ich letztes Jahr Fotografiert sie dient heute als Symbol für den Blogbeitrag)

Ich mag Brücken egal was für eine. Sie üben eine faszinierende Anziehungskraft aus.

Am liebsten schaue ich direkt in der Mitte der Brücke nach unten. Habt ihr schon mal gemerkt was passiert wenn unten ein Fluß fließt ? Je länger man runter schaut um so größer wird die Anziehung, man hat das Gefühl das Wasser würde einen hinabziehen. Es fällt schwer den Blick dann wieder in die Ferne zu lenken. Als ob da einer im Wasser ist und mit dir spricht, dem du gebannt zuhörst um ja nix zu verpassen von den spannenden Geschichten die er zu erzählen hat.

Als Kind fand ich es beängstigend und hatte Angst doch irgendwann übers Geländer zu fallen. Ich konnte zwar schwimmen aber die Angst vor dieser unheimlichen Anziehungskraft war trotzdem da. Ich konnte ja nicht wissen ob da nicht doch was ist was einen dann packt und unter Wasser zieht.

Mit dem Älterwerden ist diese Angst vorm fallen immer weniger geworden, aber diese Anziehungskraft ist immer noch da. Auch das Gefühl, wenn man lange runterschaut das einen etwas nach unten zieht, ist noch immer wie in Kindertagen. Schon verrückt oder? Du weißt ganz genau das da niemand ist und es zieht trotzdem nach unten.

Ja und dann gibt es da noch ganz merkwürdiges Kopfgewusel, das Gehirn erzählt dir plötzlich Sachen da fragst du dich echt:

„Ist das jetzt dein Ernst?“

Da steh ich vor kurzem auf einer Brücke, schaue eine Weile die Straße und das viele Grün an. Freue mich über die Sonne und den leichten Wind. Entdecke einige Vögel die umherfliegen zwischen den Bäumen. Zwischendurch wird das zufriedene Genießen kurz von dahinrasenden Autos unterbrochen die unter der Brücke hindurchfahren.

Ich schau runter und dann, KOPFGEWUSEL:

„Schöner Platz zum springen!“

„Was das wohl für ein Geräusch macht wenn ich unten aufklatscht?“

Uff….. kurz gedacht: „Hey gehts noch? Na dann ist ja gut!“ Grinsen musste ich trotzdem °o°

Einen Augenblick hab ich noch runter geschaut, den Blick noch mal Richtung Wiesen und Bäume streifen lassen und dann bin ich mit dem Rad weiter spazieren gefahren 🙂

Solch skurille Gedankengänge wo die wohl herkommen (eigentlich weiß ich es ja, aber wahrhaben wollte ich es Jahrzehntelang nicht)? Gibt da noch ne ganze Palette von. Vielleicht verblogge ich die auch irgendwann mal. 🙂

Für heute soll es das dann gewesen sein. Aber mich interessiert natürlich brennend ob da draußen noch jemand mit solch Kopfgewusel unterwegs ist?

Aurelia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.