Alle Artikel in: Frauensachen

Alle reden übers Essen

Da reihe ich mich mal ein und gebe auch meinen Senf dazu. Keine Angst gibt keine neuen Ernährungstipps oder sowas, nur meine eigene Erfahrung teile ich am Ende mit euch. Was ihr draus macht bleibt euch überlassen. Vielleicht kann ich euch ja überzeugen das ich gar nicht so daneben liege, vielleicht denkt ihr aber auch die Spinnt komplett wer weiß 😀 Was ist Essen überhaupt? Oder auch anders gefragt, warum essen wir eigentlich? Essen brauchen wir damit wir überhaupt Leben können. Trinken gehört natürlich auch dazu. Wir brauchen feste Nahrung und Flüßigkeit damit unser Körper es verbrennen kann, im Prinzip nix anderes als der Kraftstoff beim Automotor. Keine Nahrung und Flüßigkeit, kein Leben! Soweit so gut. Das weiß eigentlich auch jeder oder? Ich frag nur mal nach, weil das anscheinend heutzutage viele schlicht vergessen haben. Wie sonst ist zu erklären das Essen/Trinken zu einem Hype gemacht wird? Woher sonst kommen diese ganzen Ernährungstipps, Ratgeber, Weisheiten, Diäten, Ernährungsphilosophien, Gutes Essen – Böses Essen Verfechter? Ok, wenn ich jetzt ganz böse bin sag ich einfach, die haben …

Kaiserschnitt und du bist keine richtige Mama?

14.11.2016 Nachtrag zum besseren Verständniss: „Naja, Kaiserschnitt ist ja keine richtige Geburt! Da kannst du doch gar nicht mitreden!“ Diese Aussage kommt bei betroffenen Frauen dann so an: „Ich bin zu blöd mein Kind normal zu bekommen.“ „Ich bin keine richtige Mama.“ „Ich habe versagt.“ 🙁 Ja gehts noch? Habt ihr, die ihr so etwas einer Frau die grad ihr Baby bekommen hat sagt, nicht mehr alle Latten am Zaun? Was denkt ihr euch eigentlich dabei? Wisst ihr überhaupt wie verletzend das für die Frisch gebackene Mama ist? Pfui kann ich da nur sagen, schämen solltet ihr euch! So das muste ich jetzt mal los werden. Über solche Aussagen bin ich in der letzten Zeit tatsächlich im Netz gestoßen. Ich war entsetzt, ich war traurig und wütend und am liebsten hätte ich überall diese Menschen geschüttelt die sowas schreiben 🙁 Warum mich das so aus der Fassung bringt? Weil ich auch eine Kaiserschnitt Mama bin! Meine Maxi Aurelia (an dieser Stelle: Dicken Kuß für dich meine Große hdgdl ) kam heute vor 29 Jahren per …

Ganz schön eingebildet

Warum? Weil ich gerne mal in meinem eigenen Blog lese! Es macht Spaß zwischendurch mal den eigenen Blog zu durchstöbern und die Artikel zu lesen. Richtig schön ist es dann wenn ich feststelle das ich die Artikel immer noch mag 🙂 Ist schon ziemlich eingebildet oder? Nein ist es nicht! Es ist die Wertschätzung die du deiner eigenen Arbeit entgegen bringst. Wenn du selbst deine Artikel nicht magst, sie nicht gut findest, warum sollten andere es dann tun? Ist eigentlich nix anderes als mit dem eigenen Körper, wenn du selbst ihn nicht leiden kannst strahlst du es auch nach aussen. Kannst du dich selbst aber gut leiden und bist zufrieden mit dir, dann sieht man es dir auch an. Kann schon sein das manch einer denkt: „Boah voll eingebildet.“ Oder „Wat für ne arrogante Kuh.“ Soll dich aber nicht weiter stören denn sowas kommt immer von Menschen die mit sich selbst unzufrieden sind. Grad als Frau kennen wir das ja zur genüge würd ich sagen 🙂 Bei Männern kommt das in der Form nicht so …

Tschüß Östrogen

Willkommen zweite Pupertät!   Oder Wenn Frau komisch wird! Ich sags mal so, es ist vieles anders als noch mit 30 auch wenn die Frauenärztin mir weiß machen will:“ Also die Wechseljahre sind das noch nicht Frau Aurelia, dafür sind sie noch zu jung!“ Hach ja, danke für das Kompliment aber die Veränderungen die der Körper und auch der Kopf grad mitmachen, die möchte ich schon gern auf den schwindenden Hormonspiegel schieben, was bliebe denn sonst noch? Ausser „Verrückt“! Nee nee, da kann Frau Doktor gern anderer Meinung sein, nur vom, ich guck mal schnell die nervige Frau da vor mir an, kann sie das doch gar nicht wissen, ob oder ob nicht die Hormone weniger werden. Sie ist ja eine ganz liebe und ich kenne sie schon lange, aber ich glaub in dieser Sache liegt sie falsch. Wechseljahre funktioniert nicht nach Schema F das ist so individuell wie eben jede Frau einzigartig ist. Und wenn man sich etwas einliest in das Thema, stellt man schnell fest, daß die Wechseljahre, genau wie die Pubertät, einer …

Ab ins Klo und nach mir die Sintflut?

Klo = Abfalleimer Das ist eine Angewohnheit die immer weiter um sich greift und das finde ich richtig Scheiße! Nachfolgend ein Zitat aus dem Artikel  „Feuchttücher als Pumpenkiller“ unserer Nordseezeitung von heute: Die Bremerhavener Entsorgungsgesellschaft (BEG) schlägt Alarm. Der Grund: „Der extreme Anstieg von Feuchttüchern im Abwasser wird für uns zum Problem“, „die Tücher lösen sich nicht auf, sie verstopfen die Rechen in der Kläranlage und unsere Pumpen.“ „Neben Kondomen, Tampons und Wattestäbchen stellt die zunehmende Flut von Feuchttüchern das größte Problem im Abwasserbetrieb dar.“ „Wir sprechen dabei über eine Menge von mehreren Tonnen pro Woche.“ Da die meisten Reinigungstücher aus reißfestem Polyestergewebe bestehen, verkletten sich die Tücher untereinander. Tonnen pro Woche! Das muste ich erst mal sacken lassen 😯 Wie kann es sein das man sein Klo als Mülleimer missbraucht? Wer bringt einem sowas bei? Ich glaube nicht das auf den Verpackungen steht: „Wirf mich nach Gebrauch ins Klo“ Denkt mal drüber nach wofür Tampons, Binden und Windeln eigentlich da sind. Richtig! Um Flüssigkeiten aufzusaugen. Und was passiert wenn sie das tun? Genau, sie …