Lesefutter
Schreibe einen Kommentar

Lesefutter die Erste

Am Wochenende lese ich gerne in anderen Blogs und auf diversen Webseiten. Dabei stoße ich auf viele Interessante Artikel oder auch Anleitungen für DIY oder Handarbeiten. Meistens denke ich mir dann, das könnte meine Leser, also euch, auch interessieren. Es gibt auf den meisten Blogs ja solche Listen mit Interessanten Links und ich lese mich da auch liebend gerne durch. Nur hier bei mir hab ich das bisher noch nicht eingeführt, bin ja immer etwas von der langsamen Truppe *lach….

Nu ist es aber endlich auch hier auf meinem Blog soweit und ihr bekommt von mir Lesefutter das ich im Netz so finde 🙂

Lesefutter

Wozu man gebrauchte Teebeutel noch so verwenden kann ist genial. Ich mag es ja wenn man Dinge mehrfach und für verschiedene Zwecke nutzen kann.

Mülltrennung ist ja nicht für jeden selbstverständlich, obwohl es hier bei uns in Deutschland für alles die richtige Tonne gibt. Beim Anfang vom Video muste ich erst mal lachen: „Ey mal ganz sachte Freundchen, das gehört in die Blaue Tonne!“ Uke ist einfach cool 😀

Tipps gesucht für einen Minimalistischen Kleiderschrank? Sunray hat da einiges zu geschrieben.

Die Pille ist heutzutage mehr als nur ein Verhütungsmittel, sie ist zum Lifestyleprodukt mutiert. Verschrieben wird sie anscheinend auf Teufel komm raus von den Frauenärzten und eine Vernünftige Aufklärung was dieses Medikament für Nebenwirkungen und Langzeitwirkungen auf den Körper einer Frau hat, findet meistens nicht statt. Aber nicht nur die Einnahme der Pille auch das Absetzen bringt den Körper ganz schön durcheinander. Conny beschreibt wie es ihr jetzt nach vier Monaten Pillenfrei geht. (17 J. nehm ich die nicht mehr, aber die Zeit der Umstellung ist mir noch gut im Gedächtnis, dazu demnächst mehr)

20 Kilo weniger! Nee nicht Körpergewicht. Papier! Wie gut es tun kann wenn man Dinge entsorgt die man ursprünglich noch verwerten wollte. Spätestens wenn sie zu einem unüberwindbaren Haufen werden ist trennen der beste Weg.

Konsumieren im Griff behalten? Eine Treppe kann helfen. Entwickelt von Gaby.

 

Habt ein schönes Wochenende

Liebe Grüße

Aurelia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.