Alle Artikel mit dem Schlagwort: Achtsamkeit

Lesefutter die Dreizehnte

Anderthalb Jahre ist es schon her, daß ich hier ein Lesefutter für euch hatte. Da sag noch mal einer ich wäre nicht schnell 😉 Ich hab aber  jetzt wieder ein schönes Lesefutter für euch, geht um Weihnachten und wie minimalistisch und achtsam es andere Blogger begehen. Minimalistisch und achtsam durch die Weihnachtzeit. Ich fand es sehr lesenswert und wünsche euch auch viel Spass beim lesen. Bei uns wird es dieses Jahr auch anders zu Weihnachten. Bisher fand Heiligabend immer bei uns statt  und es war auch immer sehr schön. Aber ich fand es jetzt an der Zeit den Stab weiter zu reichen an meine große Tochter 🙂 Ist für sie erst mal ungewohnt, aber ich glaub sie freut sich auch und da sie ein Riesen Weihnachtsfan ist wird es ihr bestimmt Spass machen. Aurelia

Selbstfürsorge und Achtsamkeit

Hört sich richtig gut an und in der Therapie wird großer Wert drauf gelegt das man es lernt, beherzigt und auch umsetzt. Aber…. Ja da gibt es ein aber, ein ganz RIESEN GROßES! Wenn man es sein Leben lang nicht gemacht (gelernt) hat, sich selbst als wichtig zu sehen, dann fühlt man sich als riesen großes Arschloch und Egoistenarsch, wenn man ein Nein sagt weil grad alles zuviel ist. Du weißt dann zwar das es für dich richtig ist und doch knallt dir dein Inneres um die Ohren, daß du total mies bist und andere nur Enttäuschen kannst, das du ein Versager bist, das du es nicht verdient hast das sich überhaupt noch jemand mit dir abgibt usw….. Ob das mit der Zeit besser wird wenn man sich mehr in Selbstfürsorge und Achtsamkeit übt, wer weiß. Zur Zeit klappt Selbstfürsorge und Achtsamkeit mit mir ohne Scheiße fühlen nur, wenn dabei nicht noch unmittelbar andere mit involviert sind, heißt ich nicht etwas absage wo ich vorher zugesagt habe oder etwas nicht machen kann obwohl ich erst …