Alle Artikel mit dem Schlagwort: Mama sein

Frauenquote wat fürn Scheiß!

Mir ist mal danach ein Fass aufzumachen, bei dem Thema Frauenquote im Zusammenhang mit Feminismus bin ich nämlich ziemlich auf Krawall gebürstet! Warum mich die Frauenquote so aufregt? Wir brauchen keine Frauenquote! Was wir brauchen ist eine echte Gleichberechtigung von Frau und Mann, wenn die nämlich existieren würde dann hätt sich dieses Quoten Ding erledigt! Das so viele und grad Frauen die sich als Feministinen bezeichnen nach einer Frauenquote schreien und behaupten das wir die dringend brauchen würden, geht mir nicht in den Kopf. Grad als Feministin müste es doch das letzte sein was man will, nämlich eine Stelle nur zu bekommen weil man die Quote erfüllt. Ich als Frau, möchte eine Stelle aufgrund meiner Qualifikation und meines Könnens bekommen und nicht um irgendeine Scheiß Quote zu erfüllen. Das ist dann nämlich sonst genauso ein blödes Gefühl wie wenn man eine Stelle nur bekommt weil man so hübsch aussieht oder so geile Titten hat und die dann gut die Produkte verkaufen. Versteht ihr was ich mein? Wenn wir aber diese Frauenquote in allen Bereichen einführen …

Das Fest naht und eine kleine Pause hier vielleicht auch

Weihnachten steht vor der Tür Och nö! Nicht hier auch noch so ein Weihnachtspost wie überall 🙄 *lach… nein keine Angst, so gut solltet ihr mich ja wohl mittlerweile kennen, daß ich da etwas anders ticke 🙂 Ich hab mir gedacht ich pack euch hier mal ein paar Links aus meinem Blog zum Lesen und Handarbeiten rein. An den Feiertagen hat man doch viel freie Zeit 🙂 Was? Habt ihr nicht? Oh 😯 dann wird es aber Zeit damit mal anzufangen und dann zu merken wie schön so ein Stressfreies Fest sein kann. Viele von euch haben ja schon mitbekommen, daß ich schon seit Jahren keinen Baum mehr kaufe. Es ist wohl ca. 20 Jahre her wo wir einen Kunststoffbaum gekauft haben, der seitdem zu Weihnachten bei uns im Wohnzimmer steht. Als Maxi Aurelia auszog, habe ich eigentlich vor gehabt ihn gar nicht mehr aufzustellen, weil ich die Weihnachtszeit nicht sonderlich mag. Damit ihr sehen könnt wie die Baumspitze (den unteren Teil vom Baum nutze ich nicht mehr) sich macht wenn sie fein rausgeputzt ist, …

Kaiserschnitt und du bist keine richtige Mama?

14.11.2016 Nachtrag zum besseren Verständniss: „Naja, Kaiserschnitt ist ja keine richtige Geburt! Da kannst du doch gar nicht mitreden!“ Diese Aussage kommt bei betroffenen Frauen dann so an: „Ich bin zu blöd mein Kind normal zu bekommen.“ „Ich bin keine richtige Mama.“ „Ich habe versagt.“ 🙁 Ja gehts noch? Habt ihr, die ihr so etwas einer Frau die grad ihr Baby bekommen hat sagt, nicht mehr alle Latten am Zaun? Was denkt ihr euch eigentlich dabei? Wisst ihr überhaupt wie verletzend das für die Frisch gebackene Mama ist? Pfui kann ich da nur sagen, schämen solltet ihr euch! So das muste ich jetzt mal los werden. Über solche Aussagen bin ich in der letzten Zeit tatsächlich im Netz gestoßen. Ich war entsetzt, ich war traurig und wütend und am liebsten hätte ich überall diese Menschen geschüttelt die sowas schreiben 🙁 Warum mich das so aus der Fassung bringt? Weil ich auch eine Kaiserschnitt Mama bin! Meine Maxi Aurelia (an dieser Stelle: Dicken Kuß für dich meine Große hdgdl ) kam heute vor 29 Jahren per …

Kräutertee

Lange ist es her (ich war so 26 J) da hab ich für meine beiden Mädels Kräutertees selbst gemischt, damit sie einen gesunden Durstlöscher trinken. Durch meine Bücher zum Heilen mit Homöopathie und ein Kräuterheilbuch bin ich drauf gestoßen. Ein unglaublich spannendes, aber auch sehr komplexes Gebiet, die Naturheilkunde. Aber mir hat es unheimlich viel Spaß gemacht mich da reinzuarbeiten, um es für unseren Hausgebrauch umsetzen zu können. Viele Krankheiten die die lieben Kleinen so anschleppen sind sehr gut damit zu behandeln. Und die Kinderärztin hat mich damals auch immer bestärkt darin, das es genau richtig ist was ich da so in meiner Hexenküche zusammenbraue 🙂 Die Kräuter für die Teemischungen habe ich damals im Reformhaus bekommen welches praktischerweise direkt in meiner Einkaufsstrasse lag. Leider ist es heute nicht mehr dort 🙁 sondern die nächsten beiden sind eine halbe Stunde Fußmarsch entfernt. Aber ich schweife ab. Die Mädels waren begeistert von den verschiedenen Tees die Mama da so angemischt hat und tranken sie gerne. Auch die ganzen Spielkameraden ließen sich nach erstem zögerlichen probieren überzeugen …

Adventszeit

Die Zeit bis zum Weihnachtsfest ist bei so vielen Menschen ja extrem beliebt und es wird die Wohnung, das Haus, der Garten usw. herrausgeputzt was die Dekoabteilungen der Kaufhäuser und Baumärkte so hergeben. Ich mag es nicht! Diese ganze Vorweihnachtszeit, das Fest selber und das ganze drumherum ist mir einfach zuviel. Es bringt meine Ordnung und meine Ruhe extrem durcheinander. Denn sie bringt jedes Jahr wieder Erinnerungen an eine sehr dunkle Zeit in meinem Leben hoch, die ich am liebsten löschen würde. Es war schwierig in der Zeit als meine Mädels noch klein waren eine Balance zu finden ein gemütliches mit Lichtern und Deko geschmücktes Heim zu gestalten und gleichzeitig meinen Wiederwillen auszublenden. Ich hab es hinbekommen, aber es bedeutete Energieraub und Selbstverleumdung mir gegenüber. Manches mal habe ich dann extrem übertrieben Deko gekauft und gebastelt nur um einfach sicher zu sein das meine Mädels es genauso schön zur Advents und Weihnachtszeit haben wie alle anderen Kinder eben auch. Sie sollten nicht mit dem Gefühl aufwachsen das Weihnachtszeit Dunkle Zeit für Mama bedeutet. Mittlerweile ist …