Alle Artikel mit dem Schlagwort: Stress

Biste echt depressiv? Oder tust du nur so?

Was ist das denn für eine Überschrift fragt ihr euch vielleicht? Wer hier schon lang mitliest kennt sowas ja von mir, daß es da mitunter sehr eigenartige Gedankengänge oder wie ich es nenne Kopfgewusel geben kann. Seit ich mir selbst eingestanden habe das ich Depressionen habe und dann auch beim Arzt war, habe ich Unmengen an Blogs, Tweeds, Berichten usw. von Betroffenen von Ärzten von Selbsthilfegruppen usw. verschlungen. Es hilft zum einen sehr zu lesen das man nicht allein ist mit dieser Macke im Kopf und zum anderen auch dabei sich selbst besser zu reflektieren und Mechanismen, schädliche Routinen und Verhaltensmuster bei sich selbst zu erkennen. Geht mir jedenfalls so. Auf der anderen Seite stoße ich beim vielen Lesen auf Aussagen und Texte wo mein konfuser Kopf ruck zuck in die Grübelfalle läuft. Diese Grübelfallen sind bei mir nicht nur mit Negativ besetzt, sie können auch sehr viel positiv enthalten. Grübelfalle klingt zwar erst mal negativ, ist es aber nicht zwangsläufig, nur zur Erklärung, bevor jemand meint mir raten zu wollen, dann lies halt den …

Ich geh mir grad selber auf die Nerven

(Triggerwarnung) Ich bin zur Zeit von mir selbst genervt, weil es nicht so schnell voran geht wie ich gerne möchte. Immer wieder dieses Rauf und Runter bei meiner Gefühlslage, bei den Symtomen die sich Körperlich bemerkbar machen aufgrund der Depression und der Angststörung, ist sowas von Kacke! Es nervt einfach, wenn ich einen Guten Tag hatte und am nächsten Tag ist es Morgens schon wieder alles anders und die Angst breitet sich aus, die Dunkelheit zieht wie ein Nebel durch den Kopf, obwohl nach dem Aufwachen ja eigentlich noch nix schlimmes passiert ist. Selbst wenn an diesem Tag nix ungewöhnliches ansteht, macht sich der Scheiß einfach breit und versaut mir den Morgen, ein paar Stunden oder gleich den ganzen Tag. Dann fang ich wieder von vorne an, am nächsten Tag, in der Hoffnung das es dann wieder gut ist, oder zumindest besser. So absolut und überhaupt nicht mehr belastbar zu sein, ist für mich die Hölle. Sicher ich weiß das ich in den vergangenen Jahrzehnten einfach nicht wirklich auf das gehört habe was ich wirklich …

Arztbesuch und dann gehts mir Scheiße – Depression

11.00 Uhr Ich bin genervt, gestresst, könnt grad Heulen, das Gedankenkarussel dreht sich wie blöde. Hab ich alles beim Arzt gesagt? Hab ich zuviel gesagt? Hab ich was wichtiges vergessen zu sagen? Hätte ich es anders ausdrücken sollen? War ich vielleicht zu gut drauf, war da doch wieder eine Gute Laune Maske die ich nicht mehr aufsetzen will? Nein eigentlich nicht bin ich der Meinung, aber was weiß ich schon was mein Kopf mir da erzählt und weismachen will. Es war Scheiße Anstrengend 🙁 Letzte Woche sollte ich eigentlich schon zum Arzt, bin ich aber nicht weil Panik und extrem gestresst beim dem Gedanken ihm zu erzählen das ich die AD seit 17.06.17 nach fünf Tagen Einnahme nicht mehr genommen habe. Also heute dann der Besuch bei ihm. Leichte Angst und Stressgefühl war da, aber war händelbar. Hab dann losgesprudelt das ich die AD nicht mehr genommen habe weil ich nix nehmen will was in meinem Gehirn rumfurwerkt und ausserdem die Allergische Reaktion die Hölle war. Hat er verständnissvoll aufgenommen, gezielt nachgefragt wie es denn …

Ständige Begleiter Angst und Depression

Es wird wirr und könnte Triggern, ich schreib seit Tagen dran, es kommt ständig weiteres dazu, es einigermaßen in die Reihenfolge zu bringen ist nicht leicht. Zweifel immer wieder ob ich das hier überhaupt on stellen will. Ja nein vielleicht doch ganz bestimmt, es erleichtert schon irgendwie es rauszulassen und gleichzeitig macht es auch verletzlich und angreifbar. Wer hier schon lange mitliest kennt die Lyrik Kategorie und wird da schon eine Ahnung bekommen haben von dem was hier jetzt zu lesen ist. (im Blog von gestern war die Kurzform zu lesen) Am Tiefpunkt angekommen der Weg zum Hausarzt der zusätzlich auch Psychologe ist, hatte mit den AD erst Erleichterung gebracht, dann die Allergiehölle und dann inneren Wiederstand und Ablehnung. Fünf Tage AD genommen dann hatte ich die Schnauze voll von den Nebenwirkungen und der Wiederstand gegen diese Tabletten wuchs enorm. So ein Zeug wollte ich meinem Körper nicht weiter zumuten. Denn es kann nicht angehen das man eine Tablette nimmt und dann etliche andere Medikamente braucht um die Nebenwirkungen erträglich zu machen. Die Krönung war …

Klotz am Bein? Weg damit!

Na was glaubt ihr welchen Klotz ich meine? Richtig, das Gesichtsbuch allgemein auch bekannt unter dem Namen Facebook 😀 Gestern bin ich angefangen alles zu löschen aus der Chronik was ich da je so getrieben habe, heute dann den Rest und dann auf Konto löschen geklickt! Es fühlte sich gut an 🙂 und auch überhaupt kein komisches Gefühl kam dabei hoch, echt erstaunlich. Jetzt muss ich 14 Tage warten laut Gesichtsbuch und dann ist mein Konto endgültig verschwunden. Sollte ich es mir doch überlegen (lach, niemals Nö!) dann könnte ich mich einloggen in den nächsten 14 Tagen und es rückgängig machen. Ok was nicht wieder rückgängig gemacht werden kann, ist alles was ich selbst per Hand gelöscht habe und da war ich ja Radikal, ich hab alles gelöscht sogar die Freunde, mein Profil ist also vollkommen nackig 😀 Habt ihr auch einen Klotz am Bein den ihr los werden wollt? Dann probiert es einfach aus ist wirklich ein Gutes Gefühl 🙂 Marie hat das übrigens vor kurzem auch gemacht und es bisher noch nicht bereut. …