DIY, Stricken-Häkeln-Nähen
Kommentare 2

Lampenschirm nähen

Der Artikel über meine Küche ist nach wie vor der meist gelesene hier im Blog, das freut mich immer noch sehr. Die Küche ist hier bei mir das Herzstück und der meist genutzte Raum. Das ist der Vorteil von Altbauwohnungen das man meist große Wohnküchen vorfindet. Ich mag das sehr 🙂

Als ich die Küche minimalisiert habe, bekam sie auch neue (aus alten Gardinenstoffen) Fensterkleider und der Lampenschirm (ein schlichter aus weißem Kunststoff aber super häßlich 😆 ) bekam auch aus dem gleichen Gardinenstoff einen Überwurflampenschirm.

Diesen Überwurf zu nähen ist Kinderleicht. Er wird aus zwei gleich großen Rechtecken an zwei Stellen fixiert und dann über den Schirm gelegt, fertig.

Für die beiden Rechtecke kann man übliche Geschirrhandtücher als Größenvorlage verwenden. Die Rechtecke dann einfach zuschneiden, die Kanten mit schmalen Säumen versehen und die beiden Stellen zum zusammenhalten der Tücher per Hand fixieren.

Den so entstandenden Überwurflampenschirm über die Halterung der Lampenfassung (so schlichte Lampen können meist auseinander geschraubt werden um den Schirm zu reinigen und da hat man dann die Lampenfassung von der Decke baumeln 😀 ich hoffe ihr versteht was ich meine 😀 ) legen, Lampenschirm wieder dran schrauben, zurechtzuppeln und voilà, fertig ist mit wenig Aufwand eine Individuelle Lampe die zur Gardinendeko in der Küche super passt.

Hier mal zwei Nahaufnahmen damit ihr euch das etwas besser vorstellen könnt:

Wie die Lampe im Raum dann wirkt, könnt ihr euch auf den Bilder im Küchenartikel (ist oben verlinkt, spart ihr euch das suchen bin ja Nett 😉 ) ja noch mal anschauen 🙂

Ok eins gibt es hier auch für die Faulen unter euch 😉 😀

Wie gesagt es ist keine Hexenkunst so einen Überwurflampenschirm selber zu nähen, probiert es einfach aus, vorrausgesetzt ihr mögt es leiden *schmunzel….

Die Raffrollos und Scheibengardinen die ich für die Küchenfenster genäht habe, da wird es auch noch einen Beitrag zu geben, wenn ich denn in die Socken komme, ihr wisst ja bin immer etwas von der langsamen Truppe 😛

Aurelia

2 Kommentare

  1. Ein schönes Beispiel dafür, liebe Aurelia, dass man mit wenig Aufwand, wiederverwertetem Material und ein wenig Phantasie ausgesprochen hübsche Dinge hinkriegt! Die Lampe sieht abends angeknipst bestimmt total gemütlich aus…..
    Und deine Küche ist sehr luftig und übersichtlich- mag ich!
    Hab ein entspanntes WE, ganz herzliche -Grüsse!

    • Oja das Licht ist durch den Stoff sehr angenehm und springt einen
      nicht gleich so fies an 😀 gibt ja nix schlimmeres als morgens in
      der Früh von grellem Licht angesprungen zu werden /o\
      Wünsche dir auch ein entspanntes Wochenende
      liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.