Alle Artikel mit dem Schlagwort: abschalten

Habt ihr auch UFOs?

Ich hab welche 😀 UFOs? Auch unfertige Objekte genannt 🙂 kennen, glaub ich, alle die irgendwie mit Handarbeiten beschäftigt sind. Diese UFOs tummeln sich dann in Körben, Tüten oder Schränken oder sonstwo und erinnern einen immer dran, „orr Mist das sollte ich doch unbedingt mal fertig machen“ „och nee jetzt nicht, ich will lieber dies oder das machen“ „nö das kann noch warten“ „ich bin so unmotiviert ich hab gar kein Bock irgendwas zu handarbeiten“ naja und so weiter 😛 Ich hatte zwei UFOs neben der Couch liegen und habe sie nun sage und schreibe fast ein Jahr ignoriert *ups…. Ok ich hab ne gute Ausrede, ich hab ne Macke und wenn die zuschlägt bin ich ziemlich lahm gelegt und kann nix und will nix und eigentlich warte ich dann nur das wieder besser wird. Ist jetzt sehr salopp beschrieben, wer selbst Depressionen und Co. hat weiß was ich mein. Am ersten Advent, hatte ich dann irgendwie Lust diese UFOs doch mal wieder in die Hand zu nehmen und dran zu arbeiten \o/ Hach und …

Ich brauch ne einsame Insel

Eine wo es einfach nur friedlich ist, nix von der Welt da draußen durchdringt. Die Welt da draußen tut mir nicht gut, sie verstärkt die kontinuierliche innere Anspannung die ich habe, nur noch mehr. Ich komme nicht gegen an, oder nur mit sehr großer Mühe, es nicht an mich ranzulassen. Ich bin ein Mensch der nicht gerne die Augen verschließt vor Problemen, ich will etwas dagegen tun und da es viellfach unmöglich ist, verzweifel ich daran. Dann bin ich total ausgelaugt und fertig als wenn ich mehrere Ironman absolviert hätte. Absolut kraftlos und leer und will nur noch zusammen gerollt in einer Ecke vom Sofa liegen. Zu versuchen meinen eigentlich vorhandenen Optimismus da drüber zu packen, gelingt nicht. Es bleibt dieses machtlos und hilflos Gefühl. „Du kannst sie nicht alleine retten, keiner kann das allein“ Aurelia

Lesefutter die Elfte

Habt ihr das Lesefutter die letzten drei Monate vermisst? Oder ist euch das gar nicht aufgefallen, daß ich so lange schon keins mehr geschrieben hab? Ich hab das nämlich grad erst mit Erstaunen festgestellt °o° War aber ja auch eine Menge anderes hier bei mir, was ich zuerst unbedingt schreiben mußte 🙂 Nu hab ich aber einiges an Lesefutter für euch im Gepäck. Kocht euch einen Tee oder Kaffee, holt die Kekse und Schokolade aus dem Schrank, sperrt die Kinder und den Gatten/Freund falls vorhanden, in den Keller und macht es euch gemütlich auf der Couch, hier ist das…… Lesefutter Beginnen wir doch mit der Suche nach Ruhe. Ein kleines einfaches Leben reicht mir, dir auch? Minimalismus ist doch ganz easy oder doch nicht? Ab zum einkaufen mit selbstgemachten Obst und Gemüsebeuteln. Die Sache mit der Elitären Blase. Im Land der Lügen. Das Ende einer Kunstgattung? Fotografie versinkt im Massengrab. Wünsche euch ein schönes Wochenende und futtert nicht zu viele Kekse nicht das ihr mich für eure Bauchschmerzen verantwortlich macht 😀 Aurelia

Kleinigkeiten die Freude machen

Mein Weihnachtskaktus hatte eigentlich bis nach Weihnachten ordentlich geblüht und war durch mit der Blühzeit. Seit einigen Tagen fängt er aber wieder an, hat 3 Knospen angesetzt und eine ist sogar schon vollständig aufgegangen. Kuckt mal 🙂 Die Blüte auf den Bildern ist mittlerweile verblüht, aber die anderen beiden wachsen noch fleißig 🙂 Habt eine schöne Woche Aurelia

Es tut sich was auf der Fensterbank

Glücksmomente Mit Macht treibt der Weihnachtskaktus seine Knospen voran, um bald in voller Pracht zu blühen und die Dunkle Jahreszeit etwas bunter zu machen. Ich warte immer ganz Ungeduldig auf die ersten Knospen an den Kakteen. Zwei habe ich die bilden im Februar Knospen und dann weiß ich der Frühling steht in den Startlöchern. Einer setzt Knospen zum Frühsommer an und erinnert mich dran das bald der Sommer da ist. Und dann der Weihnachtskaktus oben auf dem Bild der an das nahende Ende des Jahres erinnert 🙂 Hach ja, ich mag meine Stacheligen Kumpels 🙂 Aurelia