Alle Artikel mit dem Schlagwort: Blog

Neu in Sachen Minimalismus

Mitunter hatte ich zuletzt das Gefühl, daß die ganzen Minimalismusblogs die existierten als ich anfing, alle so nach und nach dicht machen bzw. nicht fortgeführt werden. Ok bis auf einige die schon zu den Urgesteinen in der Szene gehören 🙂 die sind nach wie vor am Start und es gibt immer mal wieder was Interessantes zu lesen. Nicht nur über Minimalismus, auch über Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Achtsamkeit usw. ich bin dort gern unterwegs. Vor ca. einer Woche trudelte bei mir eine Mail ein das eine Neue Seite über Minimalismus aufgemacht hat. Neugierig wie ich bin, hab ich sie gleich mal unter die Lupe genommen und fand sie sehr gut gemacht. Stefan der Betreiber sammelt dort alles was zu Minimalismus im Netz zu finden ist. Also eine Fundgrube in Sachen Minimalismus \o/ Was Stefan auch ins Leben gerufen hat, sind einige Blogparaden für die nächsten Monate, immer zum Thema Minimalismus, schaut mal rein, vielleicht habt ihr ja Zeit und Lust einen Beitrag zu verfassen zum jeweiligen Thema. Bei mir rattert das Hirn auch schon, mal sehen ob …

Kurz mal melden

Bin tatsächlich noch da und noch nicht in den Untiefen der Internetwelt verschwunden. Und das obwohl man als Blogger ja allerhand lesen und verstehen muss die letzten Wochen, wegen der neuen DSGVO. Ich hab mittlerweile auch keine Lust mehr und warte gespannt was am 25.05. so passieren wird. Ob es dann noch die bunte Seitenvielfalt geben wird wie wir sie kennen, oder ob doch eine Menge Seiten vom Netz genommen werden, weil die Betreiber einfach Angst haben doch irgendwann abgemahnt zu werden, weil sie vielleicht etwas noch nicht hundertprozent umgesetzt haben. Ich hoffe ganz fest das es nicht so kommen wird. Denn ich mag die bunte Vielfalt an Seiten die man im Netz finden kann. Wäre echt schade drum wenn das verschwinden würde. Hier auf meinem Blog bin ich erst mal soweit fertig mit dem nachbessern. Ich schaue dann was die nächsten Tage noch so an Updates reintrudelt, dann werden die auch eingespielt und es sollte alles soweit OK sein. Panik mach ich mir deswegen jedenfalls nicht mehr und abschalten den Blog schon mal gar …

2017 zum Glück fast vorbei

Wenn ich etwas nicht noch mal brauche, dann ist es so ein Jahr wie dieses! Und dabei habe ich das Gefühl das es sehr kurz war, oder anders es war Komprimiert bzw. ich fühle es als wenige Wochen kurz °o° Ich habe die ganze Zeit das Gefühl das ich dieses Jahr gar nicht wirklich gelebt habe, ok bis auf wenige Glücksmomente, denn die gab es doch. Aber sie waren so schnell wieder weg wie ein Flügelschlag vom Schmetterling. Es bleibt also überwiegend dieses Lochding Gefühl das 2017 vorbei ist ohne das ich aktiv drin war. Wenn ich irgendwann mal gefragt werde wie war denn 2017 für dich was hast du erlebt, dann kann ich nur sagen: „2017? Gab es das? Da war ich nicht dabei!“ Ok bevor ich euch jetzt alle nach unten ziehe so kurz vorm Jahreswechsel, das will ich nämlich nicht :-), erzähle ich euch lieber noch worüber ich positiv Überrascht bin, das gab es nämlich auch. Es kommt etwas bei mir in Bewegung und ich merke das es mir immer besser gelingt, …

Fragwürdige Kooperationsanfragen

Ich weiß ja nicht wo die Leute sitzen die mir diese Anfragen schicken, aber eins weiß ich mit Sicherheit, meinen Blog Quergelesen haben die nicht! Denn dann würden sie mir erstens, überhaupt keine Anfragen schicken weil ich öfter schon erwähnt habe das ich das nicht will und zweitens schon gar nicht welche mit Produktplatzierungen! Hallo Werbeleute noch mal zum mitschreiben: Ich will keine Werbung in meinem Blog haben! Ich will keine Produkte platzieren die völlig überflüssig sind! Ich will keine Firmenschilder hier aufploppen lassen! Wenn ich hier in meinem Blog über Dinge/Produkte schreibe, dann ausschließlich über welche die ich selber aus freien Stücken gekauft habe und die mich so überzeugt haben, das ich sie Guten Gewissens auch meinen Lesern vorstellen kann. Genauso schreibe ich aber auch wenn ein Ding totaler Schrott ist in meinen Augen, da nehm ich kein Blatt vor den Mund. Also seid lieber vorsichtig was ihr mir hier für Anfragenkram zusendet, könnte nämlich durchaus sein das ich es auseinandernehme! Ah und noch ein kleiner Hinweis, MINIMALISMUS! verstanden? Prima dann ist ja alles …

Geschriebenes und nicht veröffentlichtes und jede Menge Datenbankmüll

Oder anders gesagt, was ich die letzten Tage so gemacht habe hier im Hintergrund. Ich habe geschrieben wie verrückt an einem Beitrag und heute entschieden das er nicht hier online gehen wird. Er ist im Papierkorb gelandet, allerdings nicht ohne ihn vorher in einer Word Datei zu sichern. Was ich damit mache formt sich grade als Wunsch in mir, ob ich den in die Tat umsetze? keine Ahnung, ist auch egal, ich brauch nicht wieder selbst gemachten Druck 🙂 Lassen wir es einfach dabei, Wünsche haben ist ja nie verkehrt oder? Aber ob man sie auch in die Tat umsetzt ist dann doch noch mal ein ganz anderes Thema. Jedenfalls läuft das schreiben und das mag ich, ich kenn das nämlich auch anders °o° dann ist der Schreibfluß weg, voll doof! Die letzten beiden Tage hab ich mich dann mal über die Datenbank hergemacht und ordentlich Datenmüll gelöscht. Habt ihr das auch schon mal gemacht? Ich hatte echt Angst ob ich mir nicht womöglich den ganzen Blog zerschieße *Horrorvorstellung… (Bin aber ja zum Glück gewappnet …