Alle Artikel mit dem Schlagwort: Balkon

Balkongärtnern Minimalistisch – so schaut es aus

Ich hatte euch ja versprochen immer mal Aktuelle Bilder zu zeigen wie sich die Pflanzen entwickeln. Es ist jetzt gut anderthalb Monate her seit in diesem und diesem Beitrag die Bilder entstanden sind. Gewachsen sind meine Schätze in der Zwischenzeit schon sehr üppig und das trotz der ziemlich kalten Temperaturen die sich ja ewig hier gehalten haben.   Liebe Grüße Aurelia

Balkongärtnern minimalistisch – die Pflanzen

Meine Pflanzen Jetzt kommen wir aber endlich zu den Hauptpersonen, die Bewohner meiner Töpfe und Kästen 🙂 Hier tummeln sich verschiedene Funkien, Farn, Gräser, Moos, Lebensbäumchen und alles was sich irgendwann mal so von ganz alleine aussät 🙂 Funkien Meine Funkien leben teilweise seit mehr als 10 Jahren in ihren Töpfen und blühen regelmäßig im Sommer. Bei manchen ist es ein Stängel an dem kleine Blütenkelche sind, bei manchen sind es auch mal zwei Blütenstängel. Sie vertragen auch richtig dunkle Ecken und direkte Sonne brauchen sie nicht, wenn man die Funkien mit den dunkleren Blattfarben nimmt. Ob die mit den hellen vielleicht doch funktionieren kann ich nicht sagen, ich mag lieber die mit den dunkleren Blattfarben. Meine erste Funkie die bei mir eingezogen war mit Blüten: Das Foto ist aus dem Sommer 2009, zur Zeit blüht sie ja noch nicht 🙂 sondern sieht so aus: Die kleinen grünen Stengel da werden dann bald zu dem was auf dem Bild ganz oben zu sehen ist 🙂 Im Topf vorne ist eine Funkie die riesige Blätter bekommt, …

Balkongärtnern minimalistisch – die Ausstattung

Mein Balkon steht schon seit vielen Jahren ganz im Zeichen von minimalistisch 🙂 Ich kannte den Ausdruck zu der Zeit noch gar nicht und wußte auch nicht das es das überhaupt gibt, aber der Minimalist wohnt wohl schon immer in mir 🙂 Die Vorgeschichte Mir ging es beim minimalisieren von meinem Balkon um ganz einfache Dinge, nämlich nicht jedes Jahr aufs neue Einjährige Pflanzen zu kaufen und neue Bodenbeläge, das wurde mir nämlich auf Dauer zu teuer. Nicht bei jedem Platzregen und Sturm auf den Balkon zu hetzen und die lieben Pflanzen in Sicherheit bringen zu müssen, das hat mich sowas von genervt. Denn war ich nicht zuhaus oder nicht schnell genug, dann hatte ich den Salat in Form von: Absaufenden Balkonkästen, Riesensauerei mit ausgespülter auf dem Balkon und an den Wänden verteilter Erde, zerrufte und plattgeregnete Blüten und Pflanzen usw. kurz gesagt: „Ich war traurig und wütend und genervt und überhaupt alles war einfach nur doof!“ So viel Liebe und Herzblut steckte ich in die Pflege meiner Lieblinge und dann innerhalb von Minuten alles …