Alle Artikel mit dem Schlagwort: Nassplatte Digitales Analog

Januar 2019

Hallo 2019 Da ist es, das Neue Jahr! Alle gut rüber gekommen? Super 🙂 dann kann ich euch ja kurz berichten, daß ich auch in diesem Jahr meine Kalenderbilder mit euch teilen werde. Mir gefiel das im letzten Jahr so gut und da ihr euch nicht beschwert habt, so von wegen „nooein nicht so blöde Bilder zeigen….:-P “ müßt ihr da jetzt durch 😀 Der Kalender für dieses Jahr ist nochmal mit Bildern aus den tiefsten Tiefen meines Archivs gefüllt, die den Nassplattenlook bekommen haben, somit wieder mein geliebtes Digitales Analog 🙂 da hab ich nach wie vor Spaß dran Bilder so zu bearbeiten. Nu aber zum ersten Bild, wie immer drauf klicken zum vergrößern.   Januar 2019 – Eisbogen –  

Dezember 2018

Der letzte Monat ist da und somit kommt das letzte Kalenderbild für 2018. Was macht alle Welt so im Dezember? Alles was sie auch in den ganzen Monaten zuvor gemacht haben und zusätzlich zurück blicken auf das Jahr welches zur Neige geht. Da psst das Bild perfekt 🙂 (zum vergrößern aufs Bild klicken)   Dezember 2018 – zurück blicken –  

November 2018

Ein Jahr der Rekorde und die sind nicht schön, sondern sehr Besorgniss erregend. Es ist zu trocken, es ist zu warm, es ist zu nass, es ist zu viel Unwetter, ……. die Natur ist völlig durcheinander. Ich finde das ziemlich erschreckend, weil auch irgendwie nicht wirklich was getan wird. Sicher es wird gesabbelt, aber im Endeffekt bleibt alles wie es ist und die Zerstörung der Erde geht munter weiter. Wenn die Weltregierungen nicht zügig anfangen zu handeln und es überall umsetzen, dann Gute Nacht! Der November ist trotz allem da und wir werden sehen, was er für Negativrekorde bringt. Mein Kalenderbild trägt dazu den passenden Namen, Licht, vielleicht geht ja bald ein Licht auf und der Schaden kann noch? begrenzt werden. (zum vergrößern aufs Bild klicken)   November 2018 – Licht –  

September 2018

Das Kalenderbild für den September hab ich heut dabei. Ist ja schon wieder ein Monat rum, bald steht Weihnachten vor der Tür *gg… Die Buchsbaumkugeln auf dem Bild sind mein Werk, die hab ich als Winzlinge gepflanzt und dann über die Jahre so in Form geschnitten 🙂 Heute gibt es den Garten nicht mehr und die Kugeln haben vielleicht einen anderen Liebhaber gefunden, das weiß ich aber nicht. Kann sein das die jemand gerettet hat bevor das Grabeland dort verwildert ist, jetzt dahin fristet und wartet das es Bauland wird. Der Streit um dieses Gebiet ist noch nicht abgeschlossen. Stadt will Bauland, aber es gab Unterschriftensammlung dagegen, Ausgang noch offen. (zum vergrößern aufs Bild klicken)   September 2018 – vier –