Alle Artikel mit dem Schlagwort: Plastik

Zu kalt

Aber wohl auch zu trocken und damit wird sich dieser April einreihen in 13 Jahre in Folge zu trocken. Puh das ist aber mal ne Hausnummer. Ich war etwas schockiert als ich das im Wetterbericht gehört habe. Ich mein, 13 Jahre in Folge ist der April zu trocken. Das die letzten Jahre allgemein zu trocken waren, ok das wusste ich schon, aber das mit dem April? Jo heftig! Wir kriegen den Planeten schon kaputt, wir sind aktiv dabei. Ich mag eigentlich gar nix mehr hören darüber, aber ich kann nicht anders und muss mir das immer wieder ansehen. Die Augen verschließen davor, nee geht nicht. Verzweifeln könnt man daran weil sich einfach nix, oder wenn nur im Schneckentempo tut. Es ist zum Haare raufen. Als einzelne versuche ich so gut es eben geht aufzupassen und nicht zu viel an Dreck zu verursachen. Aber es wäre bitter nötig, das wirklich alle auf der Welt an einem Strang ziehen. Schade das wir nicht in einem Katastrophenfilm à la Hollywood sind, denn die schaffen das zusammen zu arbeiten …

Joghurt kaufen ohne Plastikbecher

Joghurt wird wohl fast jeder gerne kaufen und wahrscheinlich sogar sehr regelmäßig und viel. Schmeckt ja auch sehr gut 🙂 Wären da nicht die Berge an Joghurtplastikbechern die nach dem leckeren Genuss in den Müll wandern. Da kommen eine Menge zusammen wenn man täglich einen Becher verzehrt. Geht aber auch anders 🙂 und ist auch gar nicht mit Verzicht oder Umständlich oder teurer behaftet. Ja ok vielleicht doch ein klitzekleiners bischen, je nachdem wo man wohnt und wie die Auswahl an Geschäften ist die umweltfreundlich, nämlich zu Fuß, zu erreichen sind. Pfandgläser sind der Schlüssel Joghurt in Pfandgläsern die weiderverwendet werden, wie es übrigens früher normal war auch bei Getränken, gibt es heute immer noch. Es sind zwar nicht viele Hersteller die das noch machen, darum ist die Auswahl nicht so üppig wie bei den Plastikvarianten, aber hey meist hat man doch eh eine Lieblingssorte, da braucht es nicht hunderte verschiedene Sorten, meine Meinung. Die Pfandgläser die ich hole reichen vom Inhalt her für drei bis vier Portionen. Wenn ich so den Preis für ein …

Kurz Tipp – Geschirrspülmittel sparen

Diesen Tipp wollte ich eigentlich schon lange mit euch teilen, irgendwie ist er mir aber immer wieder durchgerutscht. Na macht ja nix, besser spät als nie 🙂 Hier bei mir wird per Hand abgewaschen und was ich sonst noch zusätzlich mit dem Spülwasser erledige um zu sparen hatte ich in meinem Putzbeitrag ja schon mal ausführlich beschrieben. Aber Achtung den solltet ihr nur lesen wenn ihr keine Hygienefanatiker seid *gg… Kommen wir jetzt aber mal zu meinem Spartipp: Kurz Tipp zum Spülmittel sparen Bei mir wird seid eh und je mit Pril abgespült. Ok diejenigen unter euch die auf DIY Spülmittel umgestiegen sind dürfen gerne Steine nach mir schmeißen 😉 Bei Spülmittel hab ich persönlich aber so gar keine Lust auf DIY auch wenn ich sonst ein großer Verfechter davon bin. Ich mag nämlich überhaupt nicht wenn ich abspüle und hier besonders sehr fettige Sachen, wenn die nicht beim ersten mal gleich fettfrei sind. Wie das bei den DIY Spülmittel funktioniert weiß ich nicht, da müst ihr mal bei denen schauen und lesen die das …

Moin – Nix los hier

So kann man das wohl bezeichnen. Schlimm zur Zeit bei mir, aber ich kanns nicht ändern. Die Gründe dafür möcht ich (noch) nicht schreiben. Vielleicht später einmal, denn es könnte anderen helfen denen es ebenso geht. Na mal sehen… Kommen wir lieber zu was schönem 🙂 Die Sonne scheint immer mehr und es bleibt jeden Tag etwas länger hell \o/ Die Natur erwacht so langsam und jeden Tag kann man was Neues Grünes oder Buntes entdecken. Da freut sich doch das Auge, nach dem langen dunklen und grauen Winter. Hier war es diesen Winter nämlich mit Schnee extrem mau. Die paar Krümel die wir hatten kann man nicht wirklich als Schnee bezeichnen 😀 Ok war auch gut, brauchten wir wenigsten keinen Schnee schippen auf dem Balkon *lach…. letzten Winter hatten wir da doch einiges zu tun und irgendwann hatte ich einen richtigen Berg an Schnee in einer Ecke liegen °o° Also für Playmobilfiguren wäre es der Mount Everest gewesen 😉 Ach ja, was ich noch total cool finde ist, daß anscheinend ganz viele im Netz …

An der Gurkenfront tut sich was

Ist euch das auch schon aufgefallen das Gurken, Bio und Konventionelle, beide vermehrt ohne „Kondom“ auch im Stinknormalen Supermarkt liegen? Ich beobachte das jetzt seit vielleicht drei Wochen hier bei mir in den Läden wo ich immer Einkaufe. Normalerweise war es im Winter bis zum Frühjahr immer so das beide Gurkensorten, also Bio und Konventionelle, in Plastik eingepackt waren. Erst zum späten Frühjahr konnte man dann im Supermarkt zumindest die Konventionelle ohne Plastik kaufen. Die Bio ohne Plastik ging nur auf dem Wochenmarkt oder im Bioladen ohne Plastik über die Ladentheke. Aber seit einigen Wochen sind in zwei Läden, ein Supermarkt (der der Lebensmittel liebt 🙂 ) und ein Vollsortimenter ( der mit dem R als Anfangsbuchstaben) die Gurken alle ohne Plastik zu bekommen. Es sind natürlich noch keine Deutschen Gurken, bissel kalt noch hier bei uns damit die wachsen, aber Niederländische. Auch die Kisten wo sie drin liegen zum Verkauf haben sich geändert. War vorher auch dort noch eine Plastikfolie drin, ist es jetzt ein Karton, vom Aussehen her wie die Eierkartonpappe. Ich finde …