Alle Artikel mit dem Schlagwort: Pflanzen

Rauf und wieder runter und wieder…

….so kann man das hier in meinem Kopf am besten beschreiben. Ist zum Ausflippen oder verrückt (wie passend :roll: ) werden. Seit Neujahr ging es richtig gut und ich fand dann kann ich auch meine Unterstützer weg lassen wenn sie alle sind. Gedacht getan und erst ging es auch weil nicht alles sofort alle war, sondern nach und nach, tja und seit letzter Woche ist wieder alles komplett fürn Arsch *grrr…. Also heut die Apotheke besucht und meine ganzen Unterstützer wieder geholt und nu hoff ich einfach das sich alles schnell wieder einpendelt, denn ich bin ja auch ganz brav und versuche mich nicht zu überfordern und passe auf mich auf (also theoretisch *hmpf…). Jup auch das hab ich mittlerweile gelernt, an der Umsetzung hapert es aber sichtlich noch. Denn das ich es immer so eilig habe und meine „Oh cool mir gehts gut dann kann ich ja dies und das und jenes und welches und ach ich mach alles auf einmal und dann brauch ich ja das auch nicht mehr zur Unterstützung nehmen und………!“ …

Balkongärtnern minimalistisch – Herbst

Der Herbst ist auch auf meinem Balkon angekommen. Ein Bild hatte ich euch hier ja schon gezeigt, meine Leoparden *lach… Aber was gibt es denn jetzt zu tun im Herbst auf meinem minimalistischen Balkon? Man hört ja immer das der Garten oder auch Balkon im Herbst Winterfest gemacht wird. Das kann dann ja auch schnell noch mal in ordentlich Arbeit ausarten. Da hab ich ja so überhaupt keine Lust drauf :-P Nee draußen ist das jetzt häufig kalt und nass und schmuddel Wetter, da bleibt ich lieber drinnen in der warmen Stube und mag nicht auf dem Balkon rumwuseln :-) Die tolle Nachricht wenn man einen minimalistischen Balkon wie meinen hat ist: Es gibt nix zu tun! Es bleibt alles wie es ist und du kannst einfach nur zuschauen was die Natur so treibt :-) Wie sie die Blätter verfärbt und trocknen läßt. Wie aus der Umgebung Blätter und Samen der Bäume auf dem Balkon verteilt werden. Wie der Regen die Kästen und Töpfe für dich gießt. Wie sich langsam wieder Grünspan an den Regalbrettern …

Leoparden oder doch ne Macke?

Kopfgewusel „Ich hab Leoparden auf dem Balkon.“ „Das sind vertrocknete Blätter!“ „Leoparden, kuck!“ Wenn mit Frau Aurelia die Phantasie durch geht, sieht sie halt Leoparden im Balkonkasten :-D Andere dürfen dann auch gerne denken „Die hat ne Macke“ Ich mag meine Leoparden :-P Habt ein schönes Herbstwochenende und wer weiß vielleicht seht ihr ja dann auch Leoparden haltet mal die Augen offen :-) Aurelia

Balkongärtnern Minimalistisch – so schaut es aus

Ich hatte euch ja versprochen immer mal Aktuelle Bilder zu zeigen wie sich die Pflanzen entwickeln. Es ist jetzt gut anderthalb Monate her seit in diesem und diesem Beitrag die Bilder entstanden sind. Gewachsen sind meine Schätze in der Zwischenzeit schon sehr üppig und das trotz der ziemlich kalten Temperaturen die sich ja ewig hier gehalten haben.   Liebe Grüße Aurelia

Balkongärtnern minimalistisch – die Pflanzen

Meine Pflanzen Jetzt kommen wir aber endlich zu den Hauptpersonen, die Bewohner meiner Töpfe und Kästen :-) Hier tummeln sich verschiedene Funkien, Farn, Gräser, Moos, Lebensbäumchen und alles was sich irgendwann mal so von ganz alleine aussät :-) Funkien Meine Funkien leben teilweise seit mehr als 10 Jahren in ihren Töpfen und blühen regelmäßig im Sommer. Bei manchen ist es ein Stängel an dem kleine Blütenkelche sind, bei manchen sind es auch mal zwei Blütenstängel. Sie vertragen auch richtig dunkle Ecken und direkte Sonne brauchen sie nicht, wenn man die Funkien mit den dunkleren Blattfarben nimmt. Ob die mit den hellen vielleicht doch funktionieren kann ich nicht sagen, ich mag lieber die mit den dunkleren Blattfarben. Meine erste Funkie die bei mir eingezogen war mit Blüten: Das Foto ist aus dem Sommer 2009, zur Zeit blüht sie ja noch nicht :-) sondern sieht so aus: Die kleinen grünen Stengel da werden dann bald zu dem was auf dem Bild ganz oben zu sehen ist :-) Im Topf vorne ist eine Funkie die riesige Blätter bekommt, …