Alle Artikel mit dem Schlagwort: Pflanzen

Balkongärtnern minimalistisch-so sieht es jetzt aus

Es hat ja wieder mal etwas gedauert mit dem Bericht *schämt sich*, aber ihr kennt das ja von mir nicht anders 😀 zumindest wenn ihr schon lange hier lest. Ich brauche halt immer mal etwas mehr Zeit, bis ich einen angekündigten Blogbeitrag schreibe und die Bilder dafür fertig hab und überhaupt und naja und was solls, bin ja hier nicht im Akkordmodus 😀 Die Pflanzen und ihr Zuhause Anfang April hab ich sechs Pflanzen gekauft, alles Stauden damit sie auch die nächsten Jahre wieder kommen. Ich bin nicht so ein Freund, von jedes Jahr neue kaufen. Auch reine Sommerbalkonblumen ist nicht so meins. Ich mag es minimalistisch bei der Balkonarbeit und das geht super wenn man Stauden oder andere mehrjährige pflanzt. Ich habe hier ja jetzt einen Südwestbalkon mit schön Sonne und da wollte ich auf jeden Fall Lavendel und Thymian in einem Korb am Geländer haben. Für den Korb am Boden hab ich mich für eine Grasnelke, einen bunten Salbei und eine Funkie entschieden. Funkien liebe ich und sie haben mir immer viel Freude, …

Mitte Mai schon

und ich hab mich ja seit dem Kalenderbild für Mai noch gar nicht wieder gemeldet hier 😆  Ich sag dazu immer, wenn man nix hört ist alles ok, also meist, eventuell, man weiß es nicht, ich doch auch nicht 😀 Ich habe ordentlich Bilder gemacht, vom Balkon und den Pflanzen, um für die Blogbeiträge (ja die kommen noch 😛 ) den Fortschritt zeigen zu können. Dann hab ich einiges gehäkelt, zwei Tücher, eine Badematte, zwei kleine Scheibengardinen, eine fürs Bad und eine für die Küche und zwei Stuhlkissen für die Balkonstühle, die Bilder sind auch alle in der Warteschlange *gg… Aber ihr kennt das ja hier, ich bin nicht grad von der schnellen Truppe und Geld will ich hier auch nicht verdienen, also hab ich ja Zeit und kann Blogbeiträge verfassen wenn ich Lust hab 🙂 Gestern hab ich nachmittags schön auf dem Balkon gesessen und es genossen, nun einen Südwestbalkon zu haben. Es war angenehm warm und ein leichtes Lüftchen wehte. Auf meinem ehemaligen Nordbalkon hätte ich da noch nicht sitzen können, außer mit …

Heut wird gepflanzt

Endlich ist es soweit, ich hab heut Pflanzen geholt. Heut Nachmittag geht es dann ans einpflanzen. Einen Kasten hatte ich ja schon mit Blumensamen bestückt und da tut sich schon was. Lauter kleine grüne Blättchen buddeln sich durch die Erde 🙂 Heute wird dann der zweite Kasten und die beiden Körbe bepflanzt. Es sind alles Pflanzen die wieder kommen und gut hier mit der vielen Sonne am Balkon zurecht kommen sollten. Außer ich vergesse ab und an mal Wasser zu geben *gg…. kann ich nämlich ganz gut /o\ Ein paar Bilder und ausführlicher Bericht kommt dann demnächst 🙂 Solange könnt ihr ja hier noch mal lesen: Balkongärtnern minimalistisch – Neuanfang Habt einen schönen Dienstag. Aurelia

Balkongärtnern minimalistisch – Neuanfang

Moin 😎 ihr erinnert euch noch an meine Beiträge zum Balkongärtnern minimalistisch? Wenn nicht hier sind sie noch mal: So fing es an Die Ausstattung Die Pflanzen So sah es aus Herbst Jetzt habe ich ja einen Balkon mit viel Sonne und ca. doppelt so groß wie der alte, er hat Süd/West Lage und da braucht es andere Pflanzen und auch Beschattung ist nötig, sonst geht man in Flammen auf 😀 Ich werde euch diesmal dann von Anfang an mitnehmen, bei meinem minimalistischen Balkongärtnern. Die Beiträge kommen dann so nach und nach. Beginnen werd ich wieder mit der Ausstattung. Da hab ich schon etwas besorgt und auch was vorhandenes aufgehübscht. Hier mal zwei schnelle Bilder, als ersten Eindruck, sieht noch nicht wirklich nach was aus 😀 Die Körbe am Geländer sind neu und das kleine Schuhholzregal hatte ich noch und hab es mal fix in ordentlich unordentlich angepinselt, shabby style mit Vorstreichfarbe wie meine Schränke 🙂 Die Stühle habe ich schon ewig und den kleinen Tisch auch, der hatte ja auch mal eine Auffrischung bekommen, …

Rauf und wieder runter und wieder…

….so kann man das hier in meinem Kopf am besten beschreiben. Ist zum Ausflippen oder verrückt (wie passend 🙄 ) werden. Seit Neujahr ging es richtig gut und ich fand dann kann ich auch meine Unterstützer weg lassen wenn sie alle sind. Gedacht getan und erst ging es auch weil nicht alles sofort alle war, sondern nach und nach, tja und seit letzter Woche ist wieder alles komplett fürn Arsch *grrr…. Also heut die Apotheke besucht und meine ganzen Unterstützer wieder geholt und nu hoff ich einfach das sich alles schnell wieder einpendelt, denn ich bin ja auch ganz brav und versuche mich nicht zu überfordern und passe auf mich auf (also theoretisch *hmpf…). Jup auch das hab ich mittlerweile gelernt, an der Umsetzung hapert es aber sichtlich noch. Denn das ich es immer so eilig habe und meine „Oh cool mir gehts gut dann kann ich ja dies und das und jenes und welches und ach ich mach alles auf einmal und dann brauch ich ja das auch nicht mehr zur Unterstützung nehmen und………!“ …